Fachkräfte kommen

Tausende Afrikaner wollen nach Europa
Zu Besuch bei den dringend benötigten Fachkräften™ in den Wäldern von Marokko...


Und Spiegel TV möchte natürlich auf die Tränendrüse drücken und unendliches Mitleid erzeugen.
Wie Berechenbar doch die Deutschen Medien sind, wenn die Politik die Gangart vorgibt.




Zitat Spiegel-TV:
Über die EU und ihre Bürokratie zu meckern ist modern und so manche Entscheidung aus Brüssel ist für die Bürger in der Tat kaum nachvollziehbar. Doch bei aller Kritik vergessen wir gerne, dass genau diese EU für Millionen Afrikaner ein unerreichbares Paradies ist. An den Außengrenzen riskieren jeden Tag Tausende Armutsflüchtlinge ihr Leben, um einen Teil von diesem Paradies abzubekommen.

Ich muss gleich Kotzen, wenn ich dieses Meinungsmache-TV sehe das nur ein im Sinn hat und nur eine Aufgabe hat.
Deutsche zu erziehen und Meinungen zu machen!

Ich kann auch Mitleid haben ohne die Grenzen zu öffnen und das Sozialsystem noch weiter zu belasten.


So sieht's aus





Böser Russe



ODER ZU DEUTSCH


#Lügen #Propaganda #Medien

ARD & ZDF Propaganda

ARD und ZDF 
verlegen Abschuss eines syrischen Hubschraubers in die Ukraine

Kämpfen syrische Islamisten auf Seiten der Separatisten in der Ostukraine?
In der kruden Propagandawelt von ARD und ZDF würde das nicht weiter wundern. 
Golineh Atai und Bernhard Lichte fänden dafür sicherlich ganz überzeugende Erklärungen, in denen das Wort Putin garantiert nicht fehlen würde.


Gestern jedenfalls haben Tagesschau (17.30Uhr) und heute (19.00Uhr) ein 6 Monate altes Video eines Hubschrauber-Abschusses in Syrien, als Erfolg der Separatisten in der Ostukraine verkauft.

Sehen und Staunen!

Youtube – Syrien Dezember 2013

ARD tagesschau 29.5. 17:30 Uhr ab Minute #1:25

ZDF heute 29.5.2014 19.00 Uhr ab Minute #1:08



Der Vorgang wirft die Frage auf, wie diese Redaktionen arbeiten, oder wer da die Nachrichten zusammen stellt?
Eigene Recherche findet offensichtlich nicht statt.
Vermutlich kommen 99% der “Informationen” von ARD und ZDF vom US-finanzierten “Ukraine Crisis Center“, wo geschulte Agitatoren vorgefertigte News-Häppchen anbieten, um die Meinungsmache im westlichen Sinne zu beeinflussen.

Von jeglichem beruflichen Ethos befreite Menschen, wie Golineh Atai, verbreiten deshalb regelmäßig Gerüchte, Halbwahrheiten, Mutmaßungen oder simple Lügen.

Gestern klang das in der 20.00 Uhr tagesschau so:
Atai: Viele Fragen bleiben bei diesen heutigen Entwicklungen offen: Warum kann die Armee ihre Soldaten nicht immer aus der Luft unterstützen? [wir erinnern an die Hetze gegen Assad, wenn er die Luftwaffe einsetzt] Warum ist die Grenze nach Russland nach wie vor so durchlässig, dass offenkundig ganze Busladungen von Kämpfern in die Ukraine einwandern. Oft ausgerüstet mit HOCHprofessionellen Waffensystemen und unter den Kämpfern sollen sich auch immer mehr Kämpfer aus Tschetschenien befinden. Die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch berichtet, dass der Südosten der Ukraine sich immer mehr in eine gesetzlose Enklave verwandle. Dass immer mehr Menschen im Südosten des Landes verwirrt und verängstigt seien, offenkundig weder den Separatisten zugeneigt, noch der Regierung in Kiew und einfach nur ein normales, friedliches Leben wollten und die Hälfte der Unternehmen in der Region – wird berichtet – hätten mittlerweile ihren Betrieb eingestellt.

Eine offenkundig erbärmliche Sammlung an Einseitigkeit, Ahnungslosigkeit und unbewiesenen Behauptungen, die den einzigen Zweck verfolgt, den Einsatz des Militärs gegen Bürger zu rechtfertigen, die nicht von einer westlichen Junta regiert werden wollen.

#Lügen #Propaganda #Medien

Auf Linie!

Mainstream-Medien auf Linie! 

Nazi Wahn

Der Neue Nazi Wahn in Deutschland ..!

Jeder ist im Visier 
- der nicht so denkt wie von den "LINKEN" Medien vorgegeben.
.

Aber die Bundesregierung darf tatkräftig Nazis an die Macht in der Ukraine putschen...

Gründe suchen

Westen sucht nach Anlass zu Druckausübung auf Russland

Die Nato beabsichtigt, Truppen an den russischen Grenzen zu stationieren. 
Nach den Angaben der Zeitung „The Sunday Times“ werden derartige Pläne in der nächsten Woche ein Erörterungsgegenstand beim Verteidigungsministertreffen der Allianz sein. 

Im Nato-Hauptquartier erklärt man schon jetzt, die mit Moskau unterzeichnete „Grundakte über Zusammenarbeit“ habe ihre Kraft eingebüßt.

Die Nato und Russland unterzeichneten die sogenannte „Grundakte über gegenseitige Beziehungen, Zusammenarbeit und Sicherheit“ im Jahr 1997. 
Brüssel und Moskau waren übereingekommen, dass die westlichen Staaten keine bedeutenden militärischen Kräfte östlich der Elbe stationieren werden. 
Nun aber erklären die Nato-Funktionäre, diese Grundakte sei in Kraft gewesen, solange die Lage die frühere gewesen sei und beide Seiten deren Bedingungen eingehalten hätten. 
Doch seitdem Russland, wie man in der Nato sagt, die Krim „annektiert“ hat, habe sich alles verändert.

Nur hatte sich die Lage nicht erst in diesem März verändert, als sich die Bürger der Krim bei einem Referendum für die Eingliederung ihrer Republik in den Bestand Russlands ausgesprochen hatten. 
Schon in den 1990er Jahren, nach dem Zerfall der Sowjetunion, stand die Frage, ob die Existenz der Nordatlantik-Allianz einen Sinn hat, da die Organisation des Warschauer Vertrags mit dem Zerfall der Sowjetunion ihre Existenz eingestellt hatte. Brüssel versprach damals hoch und heilig, den Einfluss der Allianz nicht gen Osten auszudehnen. 

Doch innerhalb weniger Jahre seien fast alle Staaten des ehemaligen sozialistischen Lagers in die Nato aufgenommen worden, bemerkt der stellvertretende Direktor des USA-und-Kanada-Instituts der Russischen Akademie der Wissenschaften, Pawel Solotarjow.
„Damals wurde klar, dass sich diese Organisation wohl kaum selbst auflösen wird, ist sie doch das Hauptinstrument des Einflusses der Vereinigten Staaten in Europa. Russland meinte, da wir keine Gegner mehr seien, könne man zu einer Annäherung schreiten. Ungeachtet seiner Rhetorik, dass eine Zusammenarbeit notwendig sei, nutzte der Westen die Nato in seiner Realpolitik zur Ausdehnung seiner Einflusssphäre nach Osten.“

Der Experte meint, die Nordatlantikallianz habe es sich zu ihrer Hauptaufgabe gemacht, Russland aus dem postsowjetischen Raum zu verdrängen.


Der Experte des Instituts für die Länder der GUS, Valeri Jewsejew, sagt Folgendes:
„Gegenwärtig sind die Beziehungen zwischen Russland und der Nordatlantik-Allianz außerordentlich schwer. Die Länder der Nato verstärken ihre Präsenz nahe der Grenzen der Russischen Föderation. Russland muss das beunruhigen. Und von diesem Standpunkt aus muss man unter Berücksichtigung der äußerst ernsthaften Zuspitzung in den Be-ziehungen zwischen Moskau und Brüssel bezüglich der Ukraine-Krise mehrere Schritte zur Milderung der Spannung unternehmen. Von russischer Seite her wurde ein solcher Schritt getan. Er ist mit dem Abzug der russischen Truppen von der ukrainischen Grenze verbunden.“

Gas klauen

Die Ukraine entwickelt sich so zum Schurkenstaat unter Anleitung der EU


Die ‪‎Ukraine‬ muss russisches ‪‎Gas‬ kaufen, möchte es aber nicht bezahlen und wird es deshalb stehlen.
Diesen Standpunkt vertritt der stellvertretende Minister für Wirtschaftsentwicklung, Andrej Klepatsch.

Seinen Worten zufolge gibt es in den unterirdischen Speichern in der Ukraine genug Gas, das die Stabilität der Lieferungen nach Europa garantiert. Aus diesen Vorräten könnte die Ukraine laut Klepatsch bis zu neun Milliarden Kubikmeter Treibstoff „entnehmen“.
Zuvor hatte Pjotr Poroschenko erklärt, die Ukraine werde wegen des hohen Preises kein Gas in Russland kaufen.


Und die Bundesregierung Unterstützt, fördert und Akzeptiert solche aussagen
Das obwohl sie weiß:
Verbrecher Bosse wie Poroschenko, kaufen grundsätzlich nichts.
Wenn sie etwas wollen, dann Rauben, Morden und Betrügen sie.
Solche Kreaturen, sind der Ausschuß der Menschheit.
Fakt ist:
Gas klauen wollen, nichts zahlen wollen, warm baden wollen und die Europäer sollen frieren oder zahlen! Kiew sollte sich schämen.
Die Oligarchen sollte beim Schuldenabbau führend vorangehen. Und was Europa betrifft, so wird sich unter Umständen die Gerichtsbarkeit damit beschäftigen, dass auch von deutschen Steuerzahlern aufgebrachtes Geld Milliardären hinter her geworfen wird.
Die Ukraine entwickelt sich so zum Schurkenstaat unter Anleitung der EU



Islam ist Liebe

Islam ist Frieden...
Islam ist Liebe...

In Pakistan wurde eine schwangere Frau von ihrer eigenen Familie zu Tode gesteinigt, weil sie aus Liebe heiratete. Die Täter, angeführt vom eigenen Vater, müssen wohl keine Strafe fürchten.

Farzana Iqbal wurde von der eigenen Familie gesteinigt
Die schwangere Farzana Iqbal wurde in der pakistanischen Stadt Lahore von ihrer eigenen Familie zu Tode gesteinigt. 
Der Grund: 
Sie hat einen Mann ihrer Wahl aus Liebe geheiratet - gegen den Willen der Familie. 
Das Tragische daran ist, dass sie direkt vor einem Gerichtsgebäude erschlagen wurde unter Anwesenheit der Polizei. 
Doch niemand hat die Männer davon abgehalten.

Die 25-jährige Farzana hatte sich in Mohammed verliebt und entschieden ihn zu heiraten. 
Sie war sogar bereits im dritten Monat schwanger. Doch das wollte ihre Familie nicht akzeptieren, denn sie sollte eigentlich ihren Cousin heiraten. 
Ihr Vater verklagte daraufhin ihren Ehemann wegen Entführung. Vor Gericht sollte sich das Ehepaar zu dieser Anschuldigung äußern und dort ihre Liebe bekunden. 
Doch dazu kam es gar nicht erst, denn vor dem Gebäude lauerten 20 Männer dem Paar auf - darunter ihr eigener Vater, zwei Brüder und der Cousin, den sie heiraten sollte. 
Sie steinigten die junge Frau mit Ziegelsteinen. 
Der gewaltsame Akt dauerte 15 Minuten, bis Farzana an den Folgen der Kopfverletzungen verstarb. 

Nach der Steinigung seiner schwangeren Tochter in der pakistanischen Metropole Lahore hat der Vater der 25-Jährigen die Tat als gerechtfertigt verteidigt. 
Ein Polizeisprecher sagte, der Vater habe die Tötung seiner Tochter gestanden. 
Er habe zur Begründung angegeben, dass deren Liebesheirat Schande über die Familie gebracht habe. 
Nach dem sogenannten Ehrenmord war nur der Vater festgenommen worden. 
Die Polizei suchte weiter nach anderen Tätern.

Mit einer Strafe müssen sie allerdings nicht rechnen, denn in Pakistan ist ein Ehrenmord strafrechtlich nicht zu verfolgen, solange die restliche Familie den Tätern vergebe. 
Hilfsorganisationen verzeichnen in dem streng konservativen islamischen Land jedes Jahr rund 1.500 solcher Morde.


Warnung




Jugoslawien, Irak, Libyen, Syrien, Afghanistan 

und jetzt Ukraine 
werden im Namen von "Demokratie, Menschenrechten, Krieg gegen den Terror" und wegen "Massenvernichtungswaffen" vom Westen zerstört, zerstückelt und in gescheiterte Staaten verwandelt. 


Terror, Faschismus und Massenmord werden zum Freiheitskampf umgelogen und dies mit Hilfe der deutschen Medien, welche die Verbrechen der USA bzw. der NATO-Staaten und deren Eliten decken.
Deshalb:
Propagandamedien boykottieren!

#Lügen #Propaganda #Medien

Schreimeier



Ukraine Wahlen

Ukraine. 
Zettel in der Wahlurne stapeln sich wie von Geisterhand

Heute sind Präsidentschaftswahlen in Ukraine und Bevölkerung geht ja auch schön fleißig wählen.
Als ich dieses Bild entdeckt habe, frag ich mich wie wahrscheinlich es ist, das die Wahlzettel so schön ordentlich aufeinander liegen. 




Hurensohn


Blöder Hurensohn, Drecks-Bullen, Mißgeburten...

... Möge Allah sie vernichten !!!

Schaut euch das nachfolgende Video wieder einmal in Ruhe an und verteilt es dann an Verwandte, Freunde und Kollegen.

Es demonstriert eindrucksvoll den Umgang von jungen Ausländern mit Repräsentanten dieses BRD-Staates, im konkreten Fall wieder einmal der Polizei.

Ungestraft darf gedroht und beleidigt werden. Jeden Deutschen würde man dafür vor Gericht schleppen und nicht selten dafür einsperren.

Werte Politiker, werter Herr SUPER-GAUck.

NIEMALS wird ein denkender Deutscher diese Form der Bereicherung anerkennen.

NIEMALS wird ein denkender Deutscher auch nur einen Schritt auf solche Menschen zumachen, um ihnen unsere Heimat anzubieten.
N I E M A L S !!!




#Einzelfälle #Fachkräfte #Kulturbereicherung

2 MÖCHTEGERN

Boxen macht doch die Birne weich..
Hier der Beweiß

Beide Klitschkos kümmern sich um Soldaten-Frischfleisch
Klitschko-Brüder besuchen eine Militäreinheit der Nationalgarde & kauften für Neulinge Ausrüstung.
(Wer weiss ob das nicht DIE Stiftung, also die deutschen Steuerzahler finanzieren)

Video Unten
Hier aber erst einmal das Rating zum ORIGINAL Video:
2 Tage Online und 679 DAUMEN unten - das würde mir zu denken geben

Rest des Rotzartikels in schnell....
Box-Champion Wladimir Klitschko ist zuversichtlich , dass die Krise in der Ukraine wird bald überwunden werden.
Das sagte Klitschko bei einem Treffen in Kiew mit den Soldaten der 22. Brigade Separate der Nationalgarde .
Er versprach, dass der Westen bald auch alles nötige Liefern werde.

  
  
  
  
  

Moschee och nee

Vergewaltigung bei Großmoschee Köln Ehrenfeld






Martin Schulz


Erdogans Provokation

Die Ankunft des türkischen Premiers Erdogan in Köln steht unmittelbar bevor - da meldet sich der Bürgermeister der Stadt mit scharfer Kritik. 
Er bezeichnete die Visite als "Provokation". In der Nacht kam es zu ersten Zwischenfällen.


Auf 30.000 Anhänger werden in Köln nach bisherigem Stand rund 30.000 Gegner des Premiers treffen. 
Die Polizei ist mit einem Großaufgebot vor Ort.
 Der türkische Außenminister hatte die Deutschen am Freitag aufgefordert, Provokationen gegen seinen Chef zu verhindern.

Der Auslandstrip sei "schon eine gewisse Provokation nach dem schweren Grubenunglück und vor dem Hintergrund von gewalttätigen Auseinandersetzungen in der Türkei", sagte Roters am Samstagmorgen dem Radiosender WDR 5.
"Ich fände es angebracht, wenn Erdogan an der Aufklärung des Grubenunglücks mitwirken würde, statt in Deutschland auf Wahlkampftour zu gehen", so Roters damals.

Angesichts der Spannungen in der Türkei fürchtet Roters auch in Köln Zusammenstöße zwischen Erdogans Gegnern und Anhängern. "Bislang haben wir ein sehr friedliches Miteinander gehabt, auch wenn unterschiedliche Positionen da waren. Sie werden jetzt emotionalisiert", sagte der Politiker in der WDR-Sendung "Morgenecho".


Tatsächlich haben sich bereits in der Nacht zum Samstag Hunderte Anhänger und Gegner verbale Auseinandersetzungen geliefert. "Wir mussten die aufgebrachten Gruppen vor einem Restaurant voneinander trennen", sagte ein Sprecher der Polizei und bestätigte einen Bericht des "Kölner Stadt-Anzeigers". Es sei dabei aber zu keinen gewaltsamen Zwischenfällen gekommen.

In der Kölner Weidengasse hätten der türkische Vizeregierungschef Bülent Arinc und der türkische Botschafter Hüseyin Avni Karslioglu zu Abend gegessen. Als dies bekannt wurde, hätten sich nach Behördenangaben spontan 300 Anhänger und Gegner der türkischen Regierung versammelt. Es habe lautstarke Proteste und gegenseitige Beleidigungen gegeben. [...]




Fakt ist:
währ die Lösung!



Türken kommen

Türken immer dreister

Kurz vor dem umstrittenen Auftritt des türkischen Regierungschefs Recep Tayyip Erdogan in Köln hat dessen Außenminister Ahmet Davutoglu die deutschen Sicherheitsbehörden aufgefordert, Gegendemonstrationen zu unterbinden. 
Er möchte wohl das die in Deutschland auch niedergeprügelt werden, so wie in der Türkei!
Der Besuch des nicht nur in seinem Lande viel kritisierten Erdogans sei «äußerst normal». 
Er habe in der Vergangenheit die Bundesrepublik besucht und werde das auch in Zukunft tun. 
«Wenn manche provozieren wollen, dann ist das anormal und illegal», 
sagte Davutoglu in Ankara. 
Die Türkei erwarte von ihren «deutschen Freunden», dass dies verhindert werde.

Fakt ist:
Was bilden sich diese Türkischen Untermenschen und Demokratie Verweigerer eigendlich ein?
Das die Türken von Geburt an, an einem Übermaß von Ego und Selbstbewusstsein leiden weiß jeder.
Das jeder Türke grundsätzlich einen auf Dicke Hose macht und glaubt "DAS ER WICHTIG IST" ist ebenso bekannt.
Bisher konnte man das alles den Türken verzeihen weil man gelernt hat das man geistig unbewaffnete tolerieren muss.
Ein Volk das in der gesamte Geschichte nur einen einzigen Nobelpreisträger hat
(und das in Literatur - also nichts wichtigem)
Ein Volk dem man nicht eine einzige Erfindung gut schreiben kann.
Ein Land das mit 9,9 % des BIP (2011) eines der größten Leistungsbilanzdefizite der Welt hat
Ein Land mit Staatseinnahmen von $ 169,3 Mrd. (2010) und Staatsausgaben von $ 195,4 Mrd. (2010)
Kurz gesagt:
Ein Land das nichts kann und nichts hat - außer dicke Fresse natürlich.


Kurz vor dem umstrittenen Auftritt des türkischen Regierungschefs Recep Tayyip Erdogan in Köln hat dessen Außenminister Ahmet Davutoglu die deutschen Sicherheitsbehörden aufgefordert, Gegendemonstrationen zu unterbinden. Der Besuch des nicht nur in seinem Lande viel kritisierten Erdogans sei «äußerst normal». Er habe in der Vergangenheit die Bundesrepublik besucht und werde das auch in Zukunft tun. «Wenn manche provozieren wollen, dann ist das anormal und illegal», sagte Davutoglu in Ankara. Die Türkei erwarte von ihren «deutschen Freunden», dass dies verhindert werde. In der Türkei demonstrieren seit Monaten Menschen gegen die AKP-Regierung.

Vor einem Jahr entzündete sich eine landesweite Protestwelle an Bauplänen im Istanbuler Gezi-Park und dem gewaltsamen Vorgehen der Polizei gegen Kritiker. Seit dem verheerenden Grubenunglück in Soma mit über 300 Toten gibt es neue Proteste, die sich unter anderem gegen die Mitverantwortung der Regierung für die mangelnden Sicherheitsvorkehrungen in der Grube richteten. Erneut ist die Polizei in den vergangenen Tagen gewaltsam gegen Protestierende vorgegangen. Zuletzt waren bei den Auseinandersetzungen zwei Tote zu beklagen. Ein Mann ist dabei offenbar von einer Polizeikugel getroffen worden.

Linksfraktionschef Gregor Gysi forderte die Bundesregierung am Freitag auf, «dem türkischen Regierungschef unmissverständlich zu signalisieren, dass sie den Einsatz scharfer Munition gegen die eigene Bevölkerung nicht billigt». Außerdem sagte Gysi mit Blick auf die neuerlichen Proteste in der Türkei, die Bundesrepublik solle Erdogan «unter diesen Umständen nicht als Bühne für PR-Auftritte dienen». Der türkische Regierungschef solle «sich den Fragen seiner Bevölkerung in der Türkei stellen». Ähnlich äußerte sich die Linkenpolitikerin Sevim Dagdelen. Erdogan dürfe seinen Aufritt «nicht erneut nutzen, um den demokratischen Protest zu kriminalisieren». Die Bundesregierung dürfe «die Gewaltpolitik Erdogans und seiner AKP gegen Demokratie und Menschenrechte hin zu einem islamistischen Unterdrückungsstaat nicht länger unterstützen». Die Bundestagsabgeordnete sagte, ihre Partei solidarisiere sich mit den Demonstranten in der Türkei und in Köln, die «auch gegen die Komplizenschaft der Bundesregierung mit Erdogan» protestieren würden.

Auch zahlreiche andere Politiker hatten Erdogans geplanten Auftritt in Köln kritisiert. Der will am Samstag in Kölner Mehrzweckhalle eine Rede vor 15.000 Zuhörern halten. In der Stadt werden zudem etwa 30.000 Gegendemonstranten erwartet. Laut einem türkischen Zeitungsbericht ist die türkische Regierung erbost darüber, dass Gegendemonstrationen zugelassen sind. Es sei «besorgniserregend»«, dass die deutschen Sicherheitsbehörden während Erdogans Aufenthalt in der Domstadt acht verschiedene und zum Teil gegen den Premier gerichtete Kundgebungen genehmigt hätten. Das berichtete die regierungsnahe türkische Zeitung »Yeni Safak« am Freitag unter Berufung auf Quellen im Ministerpräsidentenamt von Ankara. Es drohe eine »Falle« für Erdogan. [...]



2 Freundinen


ARD und 10.0000

20 Mai 2014  ARD berichtet.
Die Tagesthemen-Sprecherin Caren Miosga sagt es deutlich: 
Zehntausende Ostukrainer hätten sich in Donezk versammelt, um für die Einheit der Ukraine zu demonstrieren. 

Zu sehen sind aber ca. 300 von Oligarchen Achmetov gekaufte Aktivisten im Stadion und einige hüpfende Autos auf der Strasse. 
ARD stellt es aber so dar, als wären gewaltige Massen aufgestanden.



Russland wird abhängig von China. Die sind ja total übergeschnappt.
Da denkt man es wird nicht schlimmer aber die Dummköpfe schaffen es wieder den Negative Rekord zu überbieten.


Der Oligarch hat diese "Mega-Veranstaltung" für wahrscheinlich 4000 Euro organisiert, jedem von 300 Teilnehmer 10 Euro in die Hand gedrückt, macht 3000 Euro, und weitere 1000 Euro für Fahnen, Plakaten und Organisation.
Die Autos auf der Straße, die ARD gezeigt hat, waren dieselbe Teilnehmer, die zu Stadion und zurück fuhren. Und schon "der Aufstand von Massen", wie das übrigens mit Maidan war, für alle Medien im Westen präsentiert, bitte schön, guten Appetit!
Der Oligarch schafft es noch, dass ihm seine Fabriken in Donezk und Lugansk von der Regierung der Volksrepublik weggenommen werden, nationalisiert und verstaatlicht, dann kann er selber als Leiharbeiter für die Volksrepublik in einer Kohlegrube arbeiten.
Das wird lustig.
Wie bei Chodorkowski im sibirischen Arbeitslager.
#Lügen #Propaganda #Medien

Aktueller den je

Wer da noch etwas glaubt was ARD und ZDF über Russland und die Ukraine berichten sollte sich am besten einweisen lassen!


Am Sonntag dem 15.04.2012 berichtete die Tagesschau über Homs, Syrien.
Als Beweis dass die syrische Armee den Friedensplan nicht einhält präsentiert sie ein Video. 
Am selben Tag berichtete das ZDF über einen angeblichen Vorfall aus Kabul, Afghanistan. 
Das selbe Video aber vollkommen andere Berichterstattung. 
Versucht man hier die Zuschauer für dumm zu verkaufen oder handelt es sich einfach nur um unseriöse Berichterstattung?




Gender Endsieg

Der Gender Endsieg..... 
echte Männer werden verboten! 

Die Welt lacht und klopft sich auf die Schenkel.....

Danke an GRÜN





Gedächtnisverlust

Nur nochmal zur Erinnerung, 
da ja der deutsche Reichsaußen-Steinbeißer nun offensichtlich auch unter 
akutem Gedächtnisverlust leidet.




Igor Kolomoisky

Die Unterscheidung zwischen Schlüssel- und Randfiguren,
um sie anhand einer typischen Schlüsselfigur, Igor Kolomoisky, zu erläutern. 

Kolomoisky wurde von der Putschregierung Anfang März zum Gouverneur über das Gebiet Dnipropetrowsk mit über 3.2 Millionen Einwohnern ernannt. 
Schlüsselfiguren erkennt man an ihrer Vernetzung oder ihren Connections zu anderen Schlüsselfiguren, die Aufschluss über die Drahtzieher dahinter geben. 

Erstens, Connections zur Finanzwelt. Erinnern wir uns: „Geld regiert die Welt." Kolomoisky gilt als der zweit- oder drittreichste Mann in der Ukraine. 
Er ist Mitbegründer und Mitinhaber der „PrivatBank", der größten Bank der Ukraine. 
Seine Milliarden machte er als Kumpan der wegen Betrugs angeklagten Ex-Ministerpräsidentin Julija Tymoschenko. 

Zweitens, Connections zur Rohstoff- und Nahrungsmittel-Industrie. Erinnern wir uns, wie Henry Kissinger einst sagte: 
"Wer das Öl kontrolliert, der kontrolliert das Land. Wer aber die Nahrung kontrolliert, kontrolliert das Volk." 
Kolomoisky hat um seine „PrivatBank" herum die einflussreiche Privat-Gruppe entwickelt, welche Teile der Stahl-, Öl-, Chemie-, Energie- und Nahrungsmittelindustrie in der Ukraine kontrolliert. 
Laut dem Anticorruption Action Center gehöre Igor Kolomoïsky seit 2011 das erste ukrainische Gasunternehmen, die Firma „Burisma Holdings". 
Bezeichnenderweise wurde am 13.Mai 2014 R.Hunter Biden, der Sohn des Vizepräsidenten der Vereinigten Staaten, Joe Biden, in den Aufsichtsrat dieses Gasunternehmens berufen. 

Drittens, Connections zum Medienkartell. Kolomojskyj besitzt die private Ukrainische Unabhängige Informationsagentur „UNIAN", mit der er den Hauptteil der „Informationen" kontrolliert, die von den ukrainischen Medien kommt. Auch ist er am Fernsehsender „1plus" (1+1) beteiligt, der zu den größten Sendern in der Ukraine zählt. Mit seiner „Privat-Gruppe" ist er zudem im Besitz weiterer Medien. 

Viertens, ideologische Connections: Kolomojskyj ist jüdischer Herkunft und aktives Mitglied der jüdischen Gemeinde seiner Heimatstadt. 
Er spendete 100 Millionen Euro für den Bau eines der größten jüdischen Gemeindezentren in Osteuropa, dem 2012 eröffnetem Menora-Center in Dnipropetrowsk, der drittgrößten Stadt in der Ukraine...


Einfach mal genau zuhören:




JUNTAWAHLEN

21.05. (ria.ru) 

Leiter der Volksrepublik Lugansk

" JUNTAWAHLEN am 25. Mai finden NICHT statt ",

die Menschen in der Volksrepublik Luhansk haben keinen Bezug zu dieser politischen Profanität" 
( Es gibt keinen Kandidaten für Ost)


Bad Man


Russland gewinnt sensationell den großen:
NATO-Feind BILD Wettbewerb


Bad Man Waldimir Putin mit seinem finsteren Russenreich
muss jetzt für den kommenden NATO Strike herhalten.

Warum Russland gewonnen hat?



Die Gier


So sieht`s aus:
Russland ist -noch- sehr ruhig
Aber die EU-NATO-Spinner & deren Gier treibt sie weiter.. 
nach Georgien, Serbien.. dann knallts, Feierabend !

Steinmeier (SPD)

Wer sich verteidigt klag sich an...

Und mit was für einem recht spricht der mann von EUROPA wenn er die EU meint. Man sollte Herrn Steinmeier mal erklären das EUROPA und EU nicht das gleiche ist.
Das es Länder in Europa gibt die NICHTS mit der EU-Diktatur am Hut haben kommt für die EU nicht in frage - oder Herr Steinmeier....
Dann wird eben Annektiert oder eine Putschisten-Regierung von Nazis als Regierung anerkannt...

Frei nach dem EU Motto:
Lieber eine Verbrecher Regierung die zu uns steht als eine demokratische die sich uns verweigert!!!

Und warum wohl schreit er und klagt an?
Weil die Bundesregierung (wie schon im Kosovo damals) vertuschen will das sie Drahtzieher ist/war..

DEMOKRATIE ist was anderes Her Steinmeier...
Auf keinen Fall aber andere Meinungen als Lügen zu diffamieren und rum zuschreien...
Wer nicht der Meinung der Bundesregierung ist ist sofort ein Idiot oder Rechter...
Das ist der ganze Kontext aus der Schreierei!

  • wie war das mit dem wöchentlichen Besuch von Spinner Klitschko im Willi-Brandt-Haus Herr Steinmeier?
  • wie war das mit den Waffengeschäften?
  • wie war das mit dem Geld was die Nazi-Putschisten bekommen haben um es für Völkermord zu benutzen.

Herr Steinmeier..
halten sie sich einfach aus den inneren Angelegenheiten von Ländern raus die sie NICHTS angehen...
Deutsche Moral und Wertvorstellung sollte schon einmal in den Jahren 1933-1945 in der Welt verbreitet werden !!!
Und die Bundesregierung fängt derzeit da an wo 1945 ein Schnauzbärtiger aufgehört hat!




ErdoganWahn


mehr muss man nicht dazu sagen

Einreiseverbot




CIA-Agenten getötet

CIA-Agenten in Ost-Ukraine getötet? US-Geheimdienst dementiert

Das ist Washingtons Routine - sofort leugen. 
Wir haben keine Soldaten verloren, weil es keine dort gibt (auch wenn die Beweise überwältigend sind). 
Wir haben keine Drohne verloren über Iran (auch wenn die Bilder mit Kennzeichen und allem um die ganze Welt gehen). 
Wir haben niemanden gefoltert (behauptete Washington über viele Jahre). 
DU ist völlig ungefährlich (obwohl tausende eigene Soldaten verseucht waren und man am Ende gezwungen war, es zuzugeben). 

Aber die Menschen haben immer noch nicht begriffen, dass die Mafia in Washington lügt, wenn sie das Maul aufmacht.
Hier jedenfalls ein update von RIA Novosti zur Erklärung des Kriegszustandes in Donez durch den gewählten Gouverneur.

Lage in Slawjansk © RIA Novosti. Andrei Stenin 12:00 18/05/2014 MOSKAU, 18. Mai (RIA Novosti).

Bei den andauernden Gefechten in der Ost-Ukraine sind nach Angaben der Volksmilizen mindestens 70 Ausländer getötet worden. 
Unter den Toten sind 13 Mitarbeiter des US-Geheimdienstes CIA und der US-Bundespolizei FBI, wie der „Volksbürgermeister“ von Slawjansk, Wjatscheslaw Ponomarjow, mittelte.
Laut Ponomarjow müssen die von Kiew kontrollierten Militär- und Sicherheitskräfte bei ihrer Sonderoperation im Südosten der Ukraine große Verluste hinnehmen. 

Allein in den vergangenen Tagen seien auf der Seite der „faschistischen Junta“ insgesamt 650 Menschen getötet, verletzt beziehungsweise gefangen genommen worden. 

13 CIA-und FBI-Agenten seien getötet und zwölf weitere verletzt worden.

Die CIA hat diese Information als falsch zurückgewiesen. 
„Kein CIA-Mitarbeiter wurde in der Ukraine getötet“, teilte ein Sprecher des US-Gemeindienstes über die amerikanische Botschaft in Berlin mit. 
Die gegenteiligen Behauptungen pro-russischer Aktivisten seien falsch.

CIA-Chef John Brennan hatte im April heimlich Kiew besucht und mit der neuen ukrainischen Führung beraten. 
Kurz nach Brennans Besuch verordnete Innenminister Arsen Awakow einen Sondereinsatz gegen pro-russische Aktivisten in Slawjansk.
Die Krise in der Ukraine eskalierte im Februar, nachdem die Opposition den Staatschef Viktor Janukowitsch für abgesetzt erklärt hatte. Obwohl die von der Verfassung vorgeschriebene 75-Prozent-Mehrheit im Parlament nicht erreicht wurde, stellten Oppositionsparteien eine Übergangsregierung, die von den westlichen Staaten anerkannt wurde.

Dagegen haben die von russischsprachigen Einwohnern dominierten Gebiete im Osten und Süden der Ukraine die neue, nationalistisch geprägte 
Regierung in Kiew nicht anerkannt. In Donezk, Charkow, Lugansk und anderen Städten demonstrierten tausende Menschen für ein Referendum und eine Föderalisierung der Ukraine. Regimegegner besetzten Verwaltungsgebäude, bauten Barrikaden und riefen „Volksrepubliken“ aus. Daraufhin startete die Regierung in Kiew in den Protestregionen eine „Anti-Terror-Operation“ unter Einsatz von Panzern und Heeresfliegern

Auf beiden Seiten gibt es zahlreiche Tote und Verletzte.
Westliche Staaten unterstützen die ukrainische Armee bei ihrer Operation im Osten. 
Die USA stellten unter anderem sieben Millionen Dollar für Zelte und Heizgeräte für die ukrainischen Soldaten bereit. 

Was soll das?

Heute ist mal wieder PROPAGANDATAG


und alle sind sich einig:

  

   

Wie zum Teufel kommen die Medien auf die Baltischen Staaten? 

Hier wird etwas geschürt was vollkommen haltlos ist.
Der Teufel steckt in der Aussage „Unerwartet“
Russland ist in der Lage „Unerwartet“ einen Schlag aus zu führen.
Hier wird eine Wahrscheinlichkeit zur Aktuellen und Realen Bedrohung Publiziert!

Unnötig:
Verlegung der Nato-Truppen innerhalb vom eigenen Territorium bedarf keines Grundes!
WARUM DIESE GESCHICHTE???

Naheliegend:
Wohlwissend dass eine derzeitige Verlegung auch in den eigenen Reihen als Provokation empfunden werden wird (z.B. das niedere Volk)
Soll hier eine These zur Legitimation genutzt werden.

Festhalten:
Russland hat nie ein Geheimnis daraus gemacht das es einen Abstand zu NATO-Truppen halten will! NIE!

Russische Reaktion:
Russland wird auf seiner Seite Truppen zur Baltischen Region entsenden!

Schach matt:
Genau dieser Schritt von Russland wird im Sinn dieser Berichte gewertet und den deutschen als „Klappe zu – Affe Tot“ verkauft.


Leute „BITTE“
Und für jene die nicht mehr wissen was sie glauben sollen, kann ich nur empfehlen, bezieht so viele Unterschiedliche Quellen wie möglich.
Versucht gar nicht erst die Wahrheit zu finden sondern achtet auf die Widersprüche!
Wenn ihr dann noch objektiv bleibt, erkennt ihr den Plan den sich Merkel und Obama bei ihrem letzten Besuch ausgedacht haben.

  • Erinnert euch daran wie alles im November 2013 angefangen hat! 
  • Erinnert euch an die Wöchentlichen Klitschko Besuche im Willi-Brandt-Haus 
  • Erinnert euch an die Geldmittel die von der EU bereitgestellt wurden; die dann für Waffen ausgegeben wurden aber nicht für die Begleichung von Gasrechnungen. 
  • Erinnert euch daran das die Bundesregierung Putschisten unterstützt die sich mit dem alten Hitlergruß begrüßen und die Adolf Hitler als Befreier sehen. 
  • Erinnert euch daran das die Putschisten-Regierung auf das eigene Volk schießen lässt. 
  • Erinnert euch an diese widerliche Person Julia Timoschenko die ihr Volk um Millionen betrogen hat und sogar Morde in Auftrag gegeben und bezahlt hat. 
  • Erinnert euch an die Worte von Joseph Goebbels und vergleicht sie mit den Worten von Julia Timoschenko bezügl. dem „TOTALEN KRIEG“ 
Vor allem aber:
  • Erinnert euch an die nachgewiesenen Kosovo-Lügen der Bundesregierung! 
  • Erinnert euch an die vielen Menschenrechts.- & Völkerrechtsverletzungen der Bundesregierung. 
  • Erinnert euch an die Lügen über Syrien, Afghanistan, Libanon vor allem aber die unhaltbaren Lügen über Libyen … 

Glaubt der Deutsche denn wirklich das es, wenn es zum schlimmsten kommt, ihm nichts passiert?
Deutsche wird es am schlimmsten Treffen – DAS IST SICHER.

Und, das der Wirtschaftliche Schaden den Frau Merkel da anrichtet schon jetzt in die Milliarden geht ist auch belegbar.

Wie alles begann:


Und warum das alles:




Weiterführende Links hier im Blog:


Das widerlichste stück Scheiße auf Gottes Erdboden.
Mehrfach verurteile "Terroristin", "Betrügerin", Diebin" und "Auftraggeberin" für Mord!
Aber auch Busenfreundin von Angela Merkel

Timoschenko: Besser wäre es gewesen sie wäre nicht in Deutschland behandelt worden sondern in ihrem Ukrainischen Knast verreckt.


NICHT-DENKER

- Alle die noch immer ein altes Feindbild aufrecht erhalten.
- Alle die Kritisch denkende immer noch als Pro-Russisch 
  (ach nee .. die verächtlich von Putin-Verstehern) reden.
- Alle die lediglich der EU und US Propaganda alles glauben dafür aber andere Medien der Propaganda bezichtigen.

Alle diese kleinen NICHT-DENKER und in alten Schubladen lebenden Deutschen - die jeden der nicht ihrer Meinung ist als rechtsradikal beschimpfen, die ihre eigene Moral und Meinung als einzig annehmbare Wirklichkeit sehen...

Einfach mal diesen Beitrag schauen. 
Dann darüber Nachdenken (sofern möglich)
dann selber recherchieren und erkennen was wirklich Sache ist...

Dieser Beitrag kann nur anstoß zum Nachdenken geben. Das Hirn müssen die deutschen mit der "BILD" oder "DIE WELT" unterm arm selber einschalten.
Fragt euch wie es weiter geht und wer der nächste ist, wenn das Energie hungrigste Land der Welt mal wieder Appetit bekommt!


Gewaltige Verträge und Amerikanische Vetternwirtschaft als Triebfeder für Kiews Militäroperationen



Kiew fordert

 Zum Artikel
Zum Artikel


ZITAT: "Beilegung der Krise lehnt Deschtschiza weiter ab." ZIATAT ENDE

Fakt ist und das lehrt die Geschichte... 
Ein nachgewiesener Nazi hat noch nie einer Beilegung eines Konflikts am runden Tisch zugestimmt. - Er kann doch nicht bei seinen Parteisitzungen den Arm zum Hitlergruß heben und dann andererseits Verhandlungsbereitschaft zeigen... 

Aber Berlin wird nach Rücksprache mit US und dem durchzusetzenden Gedanken der EU sicherlich mit ihm konform gehen... 

Steinmeier dreht seine Fahne so oder so immer mit dem Wind und in Kiew sitzen Putschisten an der Macht die von der Bundesregierung als Freund bezeichnet werden... 

Steinmeier sollte daran denken das Deschtschiza alle Deutschen fallen lässt sobald er hat was er will! Verträge und Vereinbarungen haben in der derzeitigen Ukraine keinerlei Bedeutung. Siehe offene Gasrechnungen und Gas-Diebstahl

Ich finde es beschämend das die deutsche Aussenpolitik hier mitmacht.
Steinmeier hätte fordern müssen das alle an einem Tisch sitzen.
Sonst keine Teilnahme..


Artikel bei : SPIEGEL ONLINE

DIE ZEIT

Und so zeigt eins der größten Deutschen US-Propaganda Medium sein Wahres Gesicht.


In Persona:
Michael Schlieben

Quelle: DIE ZEIT

In meinen Augen einer dieser kleinen Möchtegern Journalisten die jegliche Pressefreiheit untergraben wollen und nur ihrer Links gerichteten Meinung folgen - aber auch allzu gerne US-Propagandist sind!
Eben alles so wie es der deutsche Presserat fordert.
Journalismus und Pressefreiheit NEIN DANKE
Volkserziehung und Suggestion JA IMMER
Das steht auf den Fahnen der deutschen Leitmedien!

aber siehe selbst:



Jeder deutsche der im Netz immer nur meckert aber sonst nichts macht sollte in diesem Fall die Zeitschrift "DIE ZEIT" boykottieren.
Nur wenn es ans Geld geht lernen die Presse-Schergen was!
Online mitlesen bringt diesen Propagandamaschinen kein Geld in die Kassen, das Zensurblatt aber am Kiosk kaufen unterstütz Menschen wie Herrn Michael Schlieben und bestärkt sie auch noch.
Gut das ich dieses Blatt bei mir nicht kaufen kann!
Für deutsche gilt, wer das Blatt kauft, verrät Deutschland und vor allem die Meinung des Volks.
Da hilft wirklich nur: NICHT KAUFEN
Wenn die Umsatzzahlen stark sinken und es anfängt weh zutun dann überlegt auch ein solcher Verlag was da wohl falsch läuft. anders kann man diesen Nachfolgern von "Der Stürmer" nicht beikommen.


N24 KLAGE


Ich hau mich wech

Gauck(elei)

Neuste von der #Gauckelei aus der #Gauckologie
Neuste von der #Gauckelei aus der #Gauckologie


Der Islam-Prediger und Liebhaber Gauck mal wieder

Bundespräsident Joachim Gauck ermahnt die evangelische Kirche, Widersprüche zur Mehrheit zu riskieren und vernehmbar von Gott zu reden.
Dringenden Reformbedarf sieht die EKD auch selbst.
>>> http://www.welt.de/128067030



Gauck hält christlichen Glauben für "Zumutung"





Herr Gauck scheint seine vornehmlichte Rolle darin zu sehen,
jederzeit und überall jemanden zu ermahnen!
Er ermahnt alle - außer linksradikale, Moslems, EU, GEZ....
Er als Pfarrer, oder ehemaliger Pfarrer stellt sich wahrhaftig hin und sagt so was..




Präzise Dokumentation

Jegliche patriotischen oder nationalen Bestrebungen gelten im Westen als Todsünde und werden pauschal mit Neonazismus gleichgesetzt, der nicht toleriert wird. 

Das hindert Politiker der EU und der USA "seltsamerweise" aber nicht daran, die Neonazis im Osten Europas, in der Ukraine, zu unterstützen. 

Denn Faschismus wird in dem Moment für "die westlichen Demokratien" akzeptabel, indem er ihnen zu nützen beginnt. 

Dann ist es auch auf einmal für Juden koscher, fanatischen Antisemiten die Hand zu schütteln und "liberale Demokraten" verbrüdern sich plötzlich mit Ultranationalisten, die nach Heldenverehrung schreien und sich mit den Grußformeln von Mördern begrüßen.


Eine präzise Dokumentation der Ereignisse in der Ukraine und eine schonungslose Entlarvung des Westens und seiner Heuchelei von Fedot Panteleev.

Fakt ist.
Lügen, betrügen, heucheln, Hass sähen und
Unwahrheiten Berichten aber die Wahrheiten verschweigen...
Das alles ist der Ukraine Konflikt...
Das schlimmste ist aber:
Egal was passiert:
Wir können es weder unterbinden noch ändern!



Erwischt

Schon älter aber jetzt wieder Aktuell..

Am 17. Januar 2012 wurden die bekanntesten "russischen" Oppositionellen vor der amerikanischen Botschaft erwischt, kurze Zeit nachdem der neue amerikanische Botschafter in Moskau sein Amt angetreten hatte.

Die Oppositionellen weigerten sich, zu erklären, was sie dort wollten und fingen an, den Reporter zu beschimpfen und zu attackieren.

Das Video ist zwar schon etwas älter, hat aber nichts von seiner Aktualität verloren.
Hieraus erhellt sich auch, warum 2012 Gesetze gegen ausländische Agenten erlassen wurden und wie viel Wert die Opposition auf Pressefreiheit legt und wem sie in Wahrheit dient.




Grüne Schergen

Das die Grünen immer ihre Meinung als einzige Wahrheit verkaufen und diese auch als einzig richtige sehen - jeden anders denkenden Beschimpfen oder in die Rechte Ecke stellen weiß jeder...

Aber diese Frau:
Jutta Ditfurth ist die Krone der GRÜNEN-Evolutionsstufe!
Sozusagen die Spitze der GRÜNEN Nahrungskette!
Selbst als EX-Parteimitglied hat sie die alte GRÜNE Schule nicht vergessen....
Frei nach dem Motto:
Wer nicht so denkt wie ich der ist Rechtsradikal!

Jeder hat so seine Sichtweise und Frau Ditfurth hat die ihre, und diese lautet in etwa:

"Die Montags-Mahnwachen sind "neu-rechts"

Jasinna, in meinen Augen eine der besten YouTubeerinnen bringt es wieder auf den Punkt.
Eine Stunde die sich lohnt!


Der im Video zum Thema FED genannte Link wäre dieser hier :





Weltmacht



Mehr gibts dazu nicht zu sagen !


Kriegsverbrecher

Wird Deutschland von einer Kriegsverbrecherin regiert? 

Russland feiert den Tag des Sieges über NAZI-Deutschland in seit 69 Jahren traditioneller Weise mit einer Militärparade.
Doch nun wird ausgerechnet Putin vom Westen vorgeworfen, er „lasse die Muskeln spielen“, was man zum besseren Verständnis für „GANZ NAIVE US-FANS“(?) zusätzlich noch erklärt:

„Die von den USA/EU gesteuerten Entwicklungen in der Ukraine machen Moskau zu recht nervös.
Um Stärke zu zeigen, ordnete Russland an, die Einsatzbereitschaft des Militärs zu prüfen.
Die riesige Waffenschau richtet sich wohl gegen den immer aggressiver werdenden Westen.
“Das über viele Jahre angesetzte Militärmanöver der Nato in Osteuropa, die Umzingelung Russlands mit Atomraketen und die über 40 „völkerrechtswidrigen Angriffskriege der USA mit 25 Millionen Toten“
– allein in den Jahren nach dem 2 Weltkrieg – bleiben dabei natürlich unerwähnt!

Ich denke jedoch, dass Russland seine militärische Einsatzbereitschaft schon aus den eben angegebenen Gründen nicht zusätzlich prüfen braucht.
Sie muss schon wegen des sich ständig steigernden Aggressionspotentials der Amerikaner, der Nato und neuerdings auch der EU „grundsätzlich immer und auf gleich hohem Niveau“ vorhanden sein.

Folgendes Video zeigt, dass die Militärtechnik der Russen der des Westens scheinbar sehr weit überlegen ist und sie wirklich keinen Grund zur Angst vor Aggressoren haben zu brauchen!!!

Wenn die Frau Dr. Bundeskanzlerin nun aber Herrn Putin vorwirft, sich nicht genügend für eine Lösung der Ukraine-Krise einzusetzen, dann sollten folgende Fragen gestattet sein:
Von wem geht das Chaos in der Ukraine aus? - Sollten nicht die für den Schaden verantwortlichen USA/EU die Wogen wieder glätten … und auch dafür bezahlen? 

Wird Deutschland von einer Kriegsverbrecherin regiert? 

Angelika Merkel eine Kriegsverbrecherin im Irak Krieg & OSZE spioniert für die US-Regierung


Übrigens:
Die Mehrheit der Deutschen steht hinter Putin...ntv-Umfrage: 89% für Putin und nur 11% dagegen!

DAS SOLLTE UNSEREN POLITIKERN REICHLICH GRUND ZUM NACHDENKEN GEBEN

siehe auch:

DIE KOSOVO-LÜGE





Weiterlesen: http://german.ruvr.ru/2014_05_10/Situation-in-der-Ukraine-als-Warnung-fur-andere-GUS-Lander-8906/

10-jähriger verprügelt

Ein 10-jährger Junge an der Haltestelle „Neunerplatz“ in der Zellerau von zwei unbekannten Jungen attackiert und verletzt.
Gegen 18.00 Uhr befand sich der Schüler an der Straßenbahnhaltestelle und wartete auf die Straßenbahn.
Zwei ihm unbekannte etwas ältere Jungen gingen unvermittelt auf ihn zu und einer der Beiden schubste das Kind so heftig, dass es zu Boden stürzte und gegen eine Eisenstange fiel.



Täterbeschreibung:
Im Anschluss trat der selbe Unbekannte dem Bub in den Bauch und ließ sich mit dem Knie in dessen Gesicht fallen.
Der zweite unbekannte Junge stand währenddessen daneben.
Im Anschluss rannten die Beiden in Richtung Talavera davon.
Der 10-jährige erlitt bei dem Übergriff eine Prellung am Kopf und am linken Ohr sowie Abschürfungen am rechten Knie.

Die beiden Angreifer werden wie folgt beschrieben:
  1. ca. 12 Jahre alt, ca. 140 cm groß, osteuropäisches Aussehen, bekleidet mit grauer Hose, grauer Schildkappen, spricht gebrochen deutsch.
  2. ca. 12 Jahre alt, ca. 150 cm groß, schwarze, kurze Haare, heller Hauttyp, bekleidet mit blauer Jeans und blauer Winterjacke.
Während der Attacke saß eine weitere Person an der Haltestelle, welche den Übergriff mitbekommen haben müsste. Diese wird dringend als Zeuge des Vorfalls benötigt.
Quelle:Wuerzburgerleben.de

????? Eine Person hat es gesehen ?????? 
Und....  ist nicht eingeschritten. Ich glaube ich Spinne. Was ist das wieder für ein ARSCH und UNTERMENSCH gewesen - der da nicht einschreitet.


Schüsse auf Rettungsdienst

Schüsse auf Rettungsdienst.

Frei nach dem Motto:
Morden ist legal, Referendum illegal.

Die MAIDAN-KIEW-FASCHISTEN haben sogar auf  Rettungswagen geschossen!!
Beweisvideo aufgetaucht !

Hitler als Befreier

9 Mai 2014. 
Südukraine, Cherson.
Anlässlich der Feier "Tag des Sieges 9 Mai" hielt der Gouverneur von Cherson, Juri Odartschenko, eine feierliche Rede vor Kriegsveteranen und Einwohnern der Stadt Cherson,
in der er HITLER zum Befreier der Ukrainer erklärte.



Und Frau Merkel unterstützt solche Nazis.


Euro-Maidan nur der Anfang

Bei dem aktuellen Geschehen in der Ukraine handelt es sich um nichts anderes als um eine unmittelbare Aggression der USA gegen Russland und eine anschauliche Warnung für seine Nachbarländer!
Die Gefahr eines neuen Staatsstreichs bestehe in allen Republiken der GUS. 
Washington hat die Nationalitätenfrage in der Ukraine gekonnt für seine eigenen Zwecke ausgenutzt. 
Der Euro-Maidan ist nur der Anfang.

Zu Meinungsverschiedenheiten zwischen der West- und der Ostukraine war es schon lange vor den Ereignissen auf dem Maidan gekommen, aber in den letzten Monaten hat sich die Lage wesentlich zugespitzt!

„Der nationale Faktor wurde nach dem Machtantritt der Revolutionäre angesprochen, vor denen man sich im Osten aus mehreren Gründen gefürchtet hatte. Man befürchtete eine zwangsläufige Ukrainisierung, und tatsächlich hoben sie gleich nach dem Machtantritt das Gesetz über regionale Sprachen auf. Man befürchtete eine Annäherung an den Westen, was man sich im Osten des Landes nicht wünschte.“

Der Osten der Ukraine hat schon immer für die Aufnahme politischer wie wirtschaftlicher Kontakte mit Russland plädiert. 
Auch den Beitritt der Ukraine zur Zollunion haben sie als einen Schritt in Richtung Stabilität und Geborgenheit aufgefasst.

„Für die Kräfte des Ostens ist die Zollunion ein Symbol. Ein Symbol dafür, dass man sich Russland statt dem Westen anschließt. 
Während der Westen für die Teilnehmer des Maidan der Leitstern ist, ist er für den Osten der Ukraine ein aggressiver Akteur, der seine Spielregeln anderen aufzwingt, der Jugoslawien zerbombt hat.
Und wie recht sie haben. Jugoslawien war Völkermord an dem Deutschland maßgeblich Drathzieher war.
Man fürchtet dort, eine Annäherung an den Westen und die Unterzeichnung eines Vertrags mit der Europäischen Union würde sie beeinträchtigen, ihre Kultur zerstören. 
Und wieder haben sie Recht. Die EU zerstört Grundsätzlich die Kuturen der Beitrittsländer und zwingt ihnen ihre Spielregeln auf.
Russland wird in diesem Fall, insbesondere in Form der Zollunion, als Beschützer, als Retter empfunden.“

Mittlerweile hat der Westen eigene Pläne hinsichtlich der Ukraine. 
Die nationalen Konflikte und der Bürgerkrieg seien eine Folge der geschickten Politik Washingtons, die sich in erster Linie gegen Russland richte, ist sich der ukrainische Politologe Juri Gorodnenko sicher:

Im Moment findet eine unmittelbare Aggression der USA gegen Russland statt. 
Alles, was in der Ukraine passiert, richtet sich nicht gegen sie. 
Amerika will Russland als seinen größten Rivalen ausschalten. 
Ein direkter Schlag gelingt ihnen nicht, sie haben es bereits versucht mit der Opposition, mit dem Bolotnaja-Platz, aber dabei ist nichts herausgekommen.
So versuchen sie, die Lage in Russlands Nachbarstaaten zu destabilisieren.
Die Grenzen sind offen, und die Wirtschaftsprobleme werden sich vor allem auf Russland auswirken.“

Die USA verwenden eine bewährte Methode. 
Beim Schüren von Nationalhass haben sie bereits im Irak Erfolge erzielt!
So fiel es ihnen gar nicht schwer, in der Ukraine eine russlandfeindliche Kampagne anzuzetteln. 
Dabei werden sich die USA mit der Ukraine allein kaum begnügen. 
Jedes GUS-Land kann zu ihrer nächsten Zielscheibe werden. 
Darum sollen sich die ehemaligen Teilrepubliken der UdSSR aktiver an der Bildung der Eurasischen Union beteiligen!


Quelle: 

Oleh Lyashko

Angeblich wurde heute Sonntag, 11. Mai der echte Fascho Präsidentschaftskandidat Oleh Lyashko (Kiew Junta!!) von der Volksmiliz entführt & soll auch dem Volksgericht zugeführt werden. 

Diese berichteten verschiedene Medien gerade!!
Das wäre ein TOP-FANG, es wurde noch nicht bestätigt, spätestens wenn er auch am Baum baumelt.. werden wir es wissen..

Er hat sich vielen Verbrechen schuldig gemacht!
Wenn es stimmt, kommt er lebend nicht raus aus der Nummer.





Warten wir mal ab...

Ich bin verwirrt

Warum heißt es immer "Putin" und nicht "Russland"
Warum heißt es im Gegenzug aber immer "Deutschland" und nicht "Merkel"
oder "USA" aber nicht "Obama"

und in den Medien:
Putin-Versteher und nicht Russland-Versteher - aber - US-Versteher und nicht Obama-Versteher


Also:
Putin ist nicht Russland aber Russland ist Putin?
Obama ist Amerika aber Amerika ist nicht Obama?
Merkel ist Deutschland aber Deutschland nicht Merkel?

wie-was-wo-häää

Ergo:
Wenn Merkel etwas macht so macht das Deutschland
Wenn Obama etwas macht so macht das Amerika
aber...
Wenn Russland etwas macht so macht das Putin.


Kleine Beispiel aus den Medien:
US-Soldaten werden in Deutschland stationiert!
(Nicht etwa Obamas Soldaten)
Putins Soldaten beziehen Stellung an der Grenze!
(Nicht etwas Russische Soldaten)

ja ich bin verwirrt.








Mariupol Bericht

Die Menschen sind aufgebracht und wütend...

Randbemerkung:
dafür das dieser Beitrag von n-tv kommt ist er überraschend ehrlich und bei weitem nicht so einseitig Manipulierend wie man es von dem Springer-Bückstück und Manipulationssender nach US-Amerikanischer Vorgabe n24 kennt.

Wenige Tage vor dem Referendum, am "Tag des Sieges", kommen bei Kämpfen in der Region mehrere Menschen ums Leben.
Aus Mariupol berichtet n-tv Reporter Dirk Emmerich.

Quelle: Mediathek N-TV



Da freut sich die EU

Soviel mal zur Demokratie


Die russischen Beobachter der Referenden in den Gebieten Lugansk und Donezk mussten auf die Reise verzichten, teilt der Abgeordnete der Gesellschaftlichen Kammer Russlands Georgi Fjodorow mit.

Es war die Meldung gekommen, dass man die Beobachtergruppe an der Grenzübergangsstelle anhalten will.

Im Gebiet Donezk befinden sich zurzeit die Berater von Fjodorow, was eine distanzierte Beobachtung ermöglichen wird.




Da wird sich die Bundesregierung aber freuen...
Denn jetzt steht ja fest wie die Wahl ausgeht.