Klima Schwindel #1

Klima Schwindel #1

Verweise/Erklärung zu Climategate

Der Bericht ist zu lang und musste in 5 Teile aufgeteilt werden.

Teile zum Klima-Schwindel (1 bis 5)



CO2, Erderwärmung, abschmelzende Pole, dramatisch ansteigender Meeresspiegel, Treibhauseffekt, globaler Klimawandel - wir alle kennen diese Weltuntergangsszenarien.

Doch jetzt sorgen sensationelle Enthüllungen über Fälschungen, manipulierte Daten und systematischen Betrug in höchsten Kreisen der UN weltweit für Aufsehen.
Ist die These vom menschengemachten Klimawandel der Bluff des Jahrhunderts?
Sind wir alle Opfer einer Öko-Mafia, die Bürger und Steuerzahler ausnehmen will?

Berufs Demonstranten

Panzerbrechende Waffen gegen Reaktoren ?

Greenpeace verdient sein Geld in Deutschland.
Ca 70 % aller Einnahmen stammen aus Deutschen Kassen. SPD und die Grünen spenden kräftig Gelder für Geenpeace aus ihren Stiftungen. 
Diese Stiftungen werden vom Deutschen Steuerzahler Finanziert.

Die Berufs Demonstanten von Greenpeace verdienen sehr gut. Brutto so um die 4500 € im Monat. 
Dafür Reisen diese Herrschaften um die ganze Welt. 
Ein Traumberuf also. Natürlich spenden auch sehr viel Deutsche Gut mensch Bürger, in ihrer Blödheit glauben diese Menschen sie täten was gutes.

“Gefahr auf dem Stativ. Greenpeace: Atomkraftwerke durch tragbare Waffensysteme bedroht.”

Die unkommentierte Nachricht, die man ungläubig lesen konnte, besagte, daß Greenpeace eine Studie zu einer speziellen Waffe, der russischen Panzerabwehrlenkwaffe AT-14 Kornet-E erarbeiten ließ. Damit seien bis zu einem Meter Stahl und bis zu drei Meter Stahlbeton zu durchschlagen. 
Die Betonhülle sei bei älteren deutschen Atomkraftwerken jedoch nur 60 Zentimeter bis einen Meter dick. “Einen “Kernschmelzeunfall” könnten Terroristen verursachen, wenn von mehreren solcher Systeme mehrere Geschosse auf einen Reaktor abgefeuert würden,” wurde von Greenpeace erläutert. Und Greenpeace-Atomexperte Heinz Smital ergänzte: “Es ist vollkommen außer Zweifel, daß jeder Reaktor in Deutschland sich mit Zielwaffen zerstören läßt.” Die Organisation Greenpeace hat also nach eigenen Angaben eine Untersuchung in Auftrag gegeben, deren Ziel es war, erfolgreiche Angriffs- und Zerstörungsmethoden gegen deutsche Kernkraftwerke zu finden und zu entwickeln und die Ergebnisse zu veröffentlichen. Die von Greenpeace als Anwender dieser Zerstörungsmethoden explizit genannten potenziellen Täter sind Terroristen. Damit hat Greenpeace jedermann wissenschaftlich ausgearbeitete Angriffsmöglichkeiten gegen Kernkraftwerke offeriert, die zuvor vermutlich gar nicht bekannt waren bzw. bislang als unpraktikabel eingeschätzt worden sind.

Schließlich galten die aus Stahl und Beton konstruierten Reaktordruckbehälter bisher als außerordentlich massive und sichere Einschlußgehäuse für die große Mengen an hochradioaktivem Material enthaltenden Reaktorkerne.

Greenpeace hat nun mit beträchtlichem Aufwand die Rezeptur für einen erfolgreichen Terrorangriff gegen Reaktordruckbehälter ausarbeiten lassen und das Ergebnis veröffentlicht.

Greenpeace hat dabei auch nicht versäumt, darauf hinzuweisen, daß es terroristischen Vereinigungen durchaus möglich sein sollte, sich die präzise genannten panzerbrechenden Waffen zu beschaffen.

Der juristisch nicht bewanderte, aber logisch denkende Normalbürger, der sich vorsichtigerweise selbst mit Sympathie-ähnlichen Äußerungen zu Al Khaida sehr zurückhält, würde mit dieser Attentatsanleitung wohl folgende Straftaten als erfüllt ansehen:

  1. Unterstützung beliebiger terroristischer Organisationen durch die Ausarbeitung von Terrorangriffs-Vorschlägen – sowohl für die Wahl der geeigneten Waffen als auch für die Auswahl der besonders geeigneten Angriffsziele, nämlich die älteren Reaktoren mit dünnerer Betonumhüllung.
  2. Inaussichtstellung von Terroranschlägen gegen deutsche Betreiber und Mitarbeiter der hier betriebenen Kernreaktoren, insbesondere der älteren Reaktoren, deren erhöhte Verwundbarkeit durch die von Greenpeace bzw. deren Auftragnehmer gezielt bezüglich ihrer maximalen Wirkung ausgesuchten und vorgeschlagenen Waffen ausdrücklich betont wird.

Aber alles natürlich rein theoretisch und nicht böse gemeint.


Greenpeace hat sich offenbar deshalb zu diesem Schritt entschlossen, weil man es dort für möglich hielt, daß diese Anschlagsmethode tatsächlich angewendet werden könnte. Damit wäre in dieser seltsamen Denkweise der “Beweis” erbracht, daß Reaktoren doch nicht sicher sind. Man wartete bisher vergeblich auf den Entrüstungssturm; auch von der Bundesregierung war kein Wort zu hören. Anscheinend ist so etwas inzwischen in Ordnung und eine legitime Aufgabe einer Umweltschutzorganisation.

Übrigens sind Spenden für diese Organisation steuerlich absetzbar – natürlich im Gegensatz zu Spenden für Al Khaida, obwohl man dort vielleicht nach dieser Aufklärung Spenden für die Beschaffung der AT-14 Kornet-E gut gebrauchen könnte.

Wie lange lassen sich die Deutschen noch für Blöd verkaufen?

Mit freundlicher Genehmigung [Quelle]: Greenpeace die Berufs Demonstranten
















Fernsteuerung

Fernsteuerung von Menschen

Laut der amerikanischen Forschungsdirektorin im Global-strategischen Rat der USA, Janet Morris, haben es die Russen längst geschafft, Menschen robotergleich auf elektromagnetische Befehle reagieren zu lassen, ohne auf Implantate angewiesen zu sein.

1991 reiste Morris mit Kollegen nach Russland, um russische Technologien im Hinblick auf kommerzielle Entwicklung zu untersuchen.
Dabei wurde sie auch zur Vorführung einer Bewusstseins- Kontrolltechnologie eingeladen.
Bei einer Vorführung wurde eine unwissende Gruppe von Arbeitern draußen auf dem Gelände vor dem Krankenhaus bestrahlt.
Die Forscher sandten ihnen eine akustische Psychokorrektur-Botschaft über ihre Maschine zu, die die Arbeiter anwies, sofort ihre Werkzeuge niederzulegen, an die Tür des Krankenhauses zu klopfen und zu fragen, ob es noch etwas für sie zu tun gäbe.

Die Arbeiter verhielten sich genau so.
Die Russen gaben an, sie würden diese Technologie für die Auswahl spezieller Einsatzteams und zur Verfahrensverbesserung anwenden, und um ihren olympischen Athleten und einem arktischen Forschungsteam zu helfen.
Die Maschine überträgt die akustische Psycho-Korrektur-Botschaft mittels Infraschall mit sehr niedriger Frequenz durch die Knochenleitung. Ohrenstöpsel können also die Botschaft nicht unterbinden. Die Botschaft geht nach Aussage der Russen an der Bewusstseinsebene vorbei und wird fast sofort in die Tat umgesetzt. Die Russen sagen, dass die Botschaften innerhalb einer Zeitspanne von unter einer Minute nach der Beschallung ausgeführt werden.




Begonnen hatte alles mit der Forschung von Dr. Allan Frey vom General Electric Advanced Electronic Center der Cornell-Universität. Frey fand in den 60er Jahren heraus, daß das Gehörsystem eines Menschen auf eine bestimmte elektromagnetische Frequenz reagiert. Personen, die von Dr. Frey mit niederfrequenten elektromagnetischen Wellen bestrahlt wurden, hörten Summen und Klopfen in ihren Köpfen. Selbst taube Menschen nahmen diese Töne wahr, ein Hinweis darauf, daß das Gehirn ein leistungsstarker Empfänger ist.

1973 führte Dr. Joseph Sharp Versuche mit gepulsten Mikrowellenaudiogrammen durch. Ein Audiogramm ist die computerisierte Umwandlung von gesprochenen Wörtern. Er ließ sich in eine Isolierungskammer sperren und mit diesen Wellen bestrahlen. Danach berichtete Dr. Sharp, daß er Wörter in seinem Kopf hörte. Ein Kollege von ihm vertrat die Ansicht, dass die künstlich erzeugten Stimmen im Kopf eines Feindes diesen verrückt machen könnten. Eine andere Möglichkeit bestünde darin, durch Mikrowellen übertragene posthypnotische Befehle für politische Killer auszugeben (das Massaker von Erfurt?). Der Betroffene würde dann robotergleich losgehen und den Tötungsauftrag ausführen, ohne sich danach noch an etwas erinnern zu können.

Man kann aber Mikrowellen nicht nur für die Erzeugung synthetischer Telepathie verwenden, sie können auch zur Verhaltensänderung eingesetzt werden. Die Anwendung dieser Soft Kill -Waffen erstreckt sich auf den gesamten militärischen Bereich, fassen die Lammers zusammen. Die Einsätze beinhalten das Auflösen großer Menschenansammlungen, Einsätze gegen Terroristen und taktische Kriegsführung, sowie die Überwachung von Häftlingen. Wenn der Output dieser elektromagnetischen Wellen mit dem Zentralnervensystem gekoppelt wird, erhält man Effekte, die einer satanischen Besessenheit ähnlich sehen.

Dr. John St. Clair Akwei prozessiert seit 1996 gegen den hochgeheimen US-Geheimdienst NSA (National Security Agency).Er hat die USA verklagt wegen der verdeckten Überwachung von amerikanischen Bürgern mit genau solchen Remote-Neuronal-Monitoring-Technologien. Zum ersten Mal ist es einer gefolterten Person gelungen, eine Klage gegen die mutmaßlichen Peiniger anzustrengen. Sollte es der NSA wirklich gelungen sein, Gedanken, Hören, Sehen, Reaktionen und Muskelbefehle durch eine Registrierung, Verstärkung und Dekodierung von Gehirnwellen aufzunehmen und zu beeinflussen, dann könnte früher oder später jeder Mensch ein Opfer dieser Technologie werden, resümieren Helmut und Marion Lammer, und der Wegbereiter für eine globale Cyberlink-Kontrolle der Menschheit ist gelegt.



Ausschnitt aus einem Interview mit Al Bielek:
Im Wesentlichen bewiesen sie, dass sie eine Person, von der sie die "Signatur" hatten, kontrollieren können. Dieses Muster, das bei jedem Individuum einzigartig ist, konnte in ein Computerprogramm für den Sender eingespeist werden.
Eine Wellenlänge zweiter Ordnung wurde gesendet, die eine tiefere Abschwächung hat und den Verstand der Person direkt beeinflusst. Man konnte einen Befehl, irgend etwas zu tun, auf die Person fokussieren. Einmal wurde ein Gerät konstruiert, das dieses Prinzip auf einer breiten Skala demonstrierte. Eine mentale Meldung wurde gesandt, dass irgend jemand, der die Meldung hörte, eine bestimmte Telefonnummer anrufen sollte. 
Über 600 Anrufe kamen von überall von der Ostküste, bis hinunter nach Florida. 
Es funktioniert.

Es gibt nicht nur eine individuelle Signatur. Es gibt eine Rassen-Signatur und auch eine universelles Signal für die menschliche Rasse. Die Regierung hat alle drei benutzt um auf spezifische Individuen abzuzielen. Sie haben auch Gruppenmeldungen gemacht, gezielt auf spezifische rassische oder ethnische Gruppen. Das ist üblich. In Boston und New York machten sie Experimente mit "STIMMUNGS-KONTROLLE” an den Städten. 
Die benutzten Sender existieren nicht mehr, aber die Technologie.

Nehmen angepeilte Personen was sie empfangen als eigene Gedanken wahr?
Ja.

Gibt es dagegen einen Schutz?
Ja und nein. Theoretisch nein. Darauf verlässt sich die Regierung. Praktisch gesprochen können sie nicht jeden kriegen, weil einige Leute natürlich resistent dagegen sind, abhängig von ihrem Niveau mentaler und psychischer Entwicklung. Vielleicht 5 Prozent der Bevölkerung sprechen nicht auf diese Signale an. Wenn sie eine Abdeckung von 95 Prozent kriegen, kümmern sie sich nicht um diese 5 Prozent. Dafür haben sie die Krawall-Truppen und die Konzentrationslager. Es gibt keinen Schutz, außer man kann das Signal stören. Einige Leute reagieren einfach nicht.

Dann können sie also ein Gedanken-Signal senden?
Nicht genau. Wenn man Sie an ein EEG anschließt, würden Sie ein Muster von elektrischen Erwiderungen von sich geben. Diese können aufgezeichnet werden und sie sind einmalig. Sie können aufgezeichnet und in einem Computer gespeichert werden. 
Wenn sie Ihr RNS/DNS-Muster reproduzieren können, haben sie Sie auch -- fürs Leben.



Quelle: http://www.freezone.de/german/mc/d_mc03.htm






PETA tötet

PETA tötete im Jahre 2011 in seinen Tierheimen 95 % der adoptierbaren Hunde und Katzen 
- beinahe ein Rekordwert

Das bringt die Gesamtzahl der von dieser scheinheiligen Tierrechtsorganisation getöteten Heimtiere auf 27751


Veröffentlichung der gemeinnützigen Organisation „Zentrum für Verbraucherfreiheit“ (Center for Consumer Freedom, CCF) im Internet die auf Anforderung des Gesetzes über die Informationsfreiheit (Freedom of Information Act) erhaltenen Dokumente, die belegen, dass die Organisation „Menschen für den ethischen Umgang mit Tieren“ (People for the Ethical Treatment of Animals“, PETA) eine überwältigende Anzahl von 95,9 % aller ihnen anvertrauten und zur Adoption freigegebenen Heimtiere im Jahre 2011 umbrachte.
Trotz jahrelanger öffentlicher Empörung über ihr Euthanasie-Programm fährt die berüchtigte Tierschutzorganisation fort, adoptierbare Tiere in seiner VA- Zentrale in Norfolk umzubringen – durchschnittlich 37 Heimtiere pro Woche finden hier den Tod.

Nach den Angaben der Abteilung für Landwirtschaft und Verbraucherdienste von Virginia (Virginia Department of Agriculture and Consumer Services) tötete PETA im vergangenen Jahr 1911 Katzen und Hunde, und nur 24 Tiere wurden in ein neues Zuhause vermittelt. 
Seit 1998 wurden durch die Hände von PETA-Mitarbeitern insgesamt 27751 Tiere umgebracht.

“PETA hat seine Tötungsmaschinerie kein bisschen heruntergefahren, während es die amerikanische Öffentlichkeit weiterhin mit seinen verlogenen Tierrechtsbotschaften schulmeistert“, sagt Rick Berman, Geschäftsführer von CCF. „Es scheint, dass PETA vielmehr mit der Finanzierung seiner Medien- und Werbungspossen als mit der Suche nach passenden Unterkünften für diese Hunde und Katzen beschäftigt ist“.

Trotz des PETA-Budgets von 37,4 Millionen Dollar bemühen sich seine Mitarbeiter kaum darum, für die Tausenden von Tieren, die sie jährlich umbringen, ein neues Zuhause zu finden.

Die Prüfung von 290 Unterlagen von PETA-Tierheimen, die von der Abteilung für Landwirtschaft und Verbraucherdienste von Virginia vorgenommen wurde, zeigte, dass PETA 84% der ihm anvertrauten Tiere bereits innerhalb von nur 24 Stunden umbringt. 
Zusätzlich entdeckte die Inspektion, dass das Tierasyl von PETA den von ihm selbst veröffentlichten Richtlinien für das Betreiben eines humanen Asyls nicht entspricht.

„Seit nunmehr 13 Jahren zeigen die PETA-Chefs, dass sie sich um die armen Hunde und Katzen, die in ihr Tierheim in Norfolk gelangen, nicht kümmern,“ fährt Berman fort. „Es ist an der Zeit, das Tierheim von PETA als Schlachthof neu zu klassifizieren“.

CCF hat PETAs “Tier-Aufzeichnungen” von der Abteilung für Landwirtschaft und Verbraucherdienste von Virginia für alle Jahrgänge seit 1998 erhalten. 
Die Öffentlichkeit kann unter dem folgenden Link Einsicht nehmen: www.PETAKillsAnimals.com.

* * *

Tiere, die von PETA getötet wurden
JahrErhalten†WeitergeleitetAdoptiertGetötet
20121,843130191.03%1,64789.4%
20111,99234241.21%1,91195.9%
20102,34563441.86%2,20093.8%
20092,3663180.34%2,30197.3%
20082,2163470.32%2,12495.8%
20071,99735170.85%1,81590.9%
20063,06146120.39%2,98197.4%
20052,165691466.74%1,94689.9%
20042,655136113.60%2,27885.8%
20032,224131214.03%1,91185.9%
20022,680238214.25%2,29885.7%
20012,6851470326.18%1,94472.4%
20002,6812862423.27%2,02975.7%
19991,8059138621.39%1,32873.6%
1998*94312513314.10%68572.6%
Total33,6587043,1789.92%29,39887.34%





Neue Ordnung?!

Vor 30 Jahren begann in Yale, 
unter der Führung von Dr. Jose Delgado
das globale Bevölkerung-Manipulation-Programm.

Quellenverweise am Ende des Artikels beachten

Er sagte damals:
„Die Menschheit hat nicht das Recht ihr eigenes Bewusstsein zu entwickeln.
Wir brauchen ein Psycho-Chirurgisches Programm mit dem man unsere Gesellschaft politisch kontrollieren kann.
Der Zweck ist die physikalische Kontrolle des Bewusstseins.
Dieses Programm läuft und wir können es nicht aufhalten.

Wenn ihr verstanden habt das man euch nicht Informiert sondern Manipuliert, dann versteht ihr auch die „Neue Weltordnung“

Hier einmal etwas zur Kunst der Manipulation.
Ein paar Beispiele wie ihr euch gegen Verstandeskontrolle schützen könnt.

Wenn ihr wollt das eure Kinder gesund bleiben, dann lasst sie nicht mehr impfen.
Formaldehyd, Quecksilber und Aluminium sind nun in fast allen Impfstoffen.
Formaldehyd wird man aus dem Körper nicht mehr los.

Euer Apotheker sagt, das Fluor gesund sei.
Das Patentamt sagt das Fluor ein Rattengift ist.
Fluor schwächt das Bewusstsein und macht zu einem ängstlichen Menschen.
Fluoride zerstören genau das was sie versprechen zu schützen.

Gleiches gilt auch für Jod.
Jod ist ein Halogen und toxisch wie Blei.
Jod zerstört die Schilddrüsenfunktion und führt zu Kropfbildung.

Aspartam ist kein Süßstoff.
Aspartam ist neben Glutamat die gefährlichste Substanz die überhaupt in Lebensmitteln zu finden ist.
Aspartam führt zu Geburtsfehlern, Parkinson, Schwindel, Alzheimer, Gehirntumoren, Krebs und 90 anderen Syntomen.
Aspartam ist in allen „Light-Produkten“ die keinen Zucker enthalten. Es gibt so gut wie keine Kaugummis mehr ohne Aspartam.
Tierversuche haben gezeigt das Ratten kein Aspartam freiwillig nehmen würden.
Und alle die es injiziere bekamen, starben einen qualvollen Tod.

Chemtrails beeinflusst nicht nur das Wetter. 
Die eingesetzten roten Blutzellen sind mit Pathogen angereichert die uns immer mehr schwächen.

Kretschmann



Quelle: SÜDKURIER


Die Grün Türkische Partei der Deutschland-Hasser muss verboten werden.


Nach Ankara robben

EU-Kommissar Günther Oettinger (CDU) äußert sich zum EU-Beitrittskandidaten Türkei: 
Im nächsten Jahrzehnt, so will er wetten, würden die Deutschen die Türken auf den Knien anflehen beizutreten.


Quelle: DIE WELT



Ohne Radarerkennung

Chemtrailbomber fliegen ohne Radarerkennung







WHO Verbrecher

Impfzwang für Masern



Das die WHO eine Bande aus Verbrechern ist und das wohl mächtigste was es auf der Erde gibt ist klar.


Es sieht so aus, dass die WHO einen neuen Angriff auf das Immunsystem der Menschen plant. Mit dem letzten Angriff (die Schweinegrippeaktion) sind sie kläglich gescheitert.
Ich hoffe, wenn sie diese Aktion durchziehen, dass der Widerstand der Menschen genauso groß sein wird, wie bei dem Fake mit der Schweinegrippe. Wenn der Widerstand der Menschen groß genug sein wird, können sie das nicht durchziehen.

Es ist inzwischen bewiesen, dass ungeimpfte Kinder gesünder sind, als geimpfte. Immun gegen Masern wird man nur, wenn man diese Krankheit durchgemacht hat. Eine Impfung macht nicht immun.

Dass eine Impfung wirkt, ist niemals bewiesen worden; die negativen Folgen liegen aber auf der Hand

Schwächung des Immunsystems, Lernschwäche, Autismus, Diabetes Typ 1, Multiple Sklerose... -alles hauptsächlich wegen den Zusatzstoffen.



Ehrenmord

Morsal Obeidi



Wie kann ein Vater, so ein Heuchler sein?


Greenpeace & BP

BP, Greenpeace und der "Big Oil" Jackpot

In der Diskussion über den Klimawandel ist eine gern wiederholte Beschuldigung, dass die Skeptiker von den Ölmultis großzügig finanziert würden.
Wegen dieser Finanzierung wäre die Öffentlichkeit von Mietmäulern fehlinformiert worden, die alles behaupten, wenn sie nur dafür bezahlt würden. So lautet das Argument.
"Schau auf den Strom des Geldes", sagt man, und da wird man merken, dass die Klimaskeptiker ihre Seelen verkauft haben. 
Weil das so ist, kann nichts von dem stimmen, was sie sagen. 
Und deshalb sollten ihre Bedenken, ihre Fragen und ihre Einwände von vornherein als widerlegt gelten?

Es ist schon be­lus­ti­gend, dass die Öl­ka­ta­stro­phe im Golf von Me­xi­ko den Blick auf die enge Part­ner­schaft zwi­schen den Kli­ma­wan­del-Ak­ti­vis­ten und BP (Bri­tish Pe­tro­le­um) lenkt – eine Fir­ma, auf die der Name "Big Oil" si­cher passt.

Der Wa­shing­ton Post zu­fol­ge, hat die Grü­ne Grup­pe Na­ture Con­ser­vancy – sie er­mu­tigt Nor­mal­bür­ger, sich per­sön­lich zum Kampf ge­gen den Kli­ma­wan­del zu ver­pflich­ten - "na­he­zu $10 Mil­li­o­nen in bar und Zu­wen­dun­gen an Län­de­rei­en von BP und von mit BP ver­bun­de­nen Fir­men er­hal­ten."

O weh, hat nicht Green­peace eine kom­plet­te ExxonSe­crets Web­sei­te zu­sam­men­ge­baut, um die an­geb­lich teuf­li­sche Tat­sa­che zu ver­öf­fent­li­chen, dass Exxon­Mo­bil wäh­rend neun Jah­ren (1998-2006) ins­ge­samt $2,2 Mil­li­o­nen an ein kon­ser­va­ti­ves In­sti­tut be­zahlt hat?

$10 Mil­li­on ge­gen $2 Mil­li­o­nen! 
Wer hat denn nun die en­ge­re Be­zie­hung mit Big Oil?

Doch es geht wei­ter. 
Die Wa­shing­ton Post meint, dass Con­ser­va­ti­on In­ter­na­ti­o­nal $2 Millionen an Zu­wen­dun­gen von BP über die Jah­re er­hal­ten hat. Das ist eine wei­te­re Grü­ne Grup­pe, die den Kli­ma­wan­del seit Jah­ren als "ernst­haf­te Be­dro­hung" dar­stellt und die mit BP in meh­re­ren Pro­jek­ten zu­sam­men­ge­ar­bei­tet hat.


Ist doch lus­tig, dass Green­peace da­rü­ber nicht spricht und das Fol­gen­de auch nicht er­wähnt:
  • BP fi­nan­ziert For­schun­gen zur "Be­kämp­fung des Welt-Kli­ma­prob­lems" an der Prin­ce­ton Uni­ver­si­ty mit im gan­zen $2 Mil­li­o­nen seit 15 Jah­ren,
  • BP fi­nan­ziert ein Ener­gie-For­schungs­in­sti­tut, und zwei wei­te­re US Uni­ver­si­tä­ten mit im Gan­zen $500 Mil­li­o­nen – mit dem Ziel "neue Ener­gie­quel­len zu ent­wi­ckeln und die Aus­wir­kun­gen des Ener­gie­ver­brauchs auf die Um­welt zu ver­min­dern."
  • Exxon­Mo­bil hat $100 Mil­li­on der Stan­ford Uni­ver­si­ty zu­ge­wen­det, da­mit For­scher "Mög­lich­kei­ten fin­den zur De­ckung stei­gen­der Ener­gie­nach­fra­ge ohne ne­ga­ti­ve Aus­wir­kun­gen auf die glo­ba­le Er­wär­mung."
Die ein­zi­gen ge­nann­ten Dollar­be­trä­ge in der von Green­peace ver­öf­fent­lich­ten Er­klä­rung für den Start von ExxonSecrets sind die mick­ri­gen $2,2 Mil­li­o­nen. Da­ge­gen ste­hen 10 + 2 + 30 + 500 + 100.



Quelle und ganzer Bericht:  BP, Greenpeace und der "Big Oil" Jackpot





Privatisierung "Wasser"

Wasser ist ein Öffentliches Gut, keine Handelsware.

Die EU sieht das wohl anders!







SPD "Schleimer"


SPD-Kanzlerkandidat für getrennten Schulsport bei Muslimen

Experten widersprechen vehement
Steinbrücks Äußerungen lösten umgehend Widerspruch und Kopfschütteln bei Integrationsexperten aus. Berlins langjährige Ausländerbeauftragten Barbara John, sagte: 
„Die Diskussion über eine Trennung ist von gestern. Von getrenntem Sportunterricht halte ich gar nichts. Kinder und Eltern müssen sich daran gewöhnen, dass die Geschlechter bei uns gemeinsam aufwachsen und gleichberechtigt leben.“






Ohne Worte !!!

"Cohn-Bendits Gedanken, nachzulesen in „Der große Basar“ oder im „Pflasterstrand“ tragen nicht dazu bei, an seine Unschuld zu glauben. 
„Letztes Jahr hat mich ein 6-Jähriges Genossenmädchen verführt. Es war eines der schönsten und sprachlosesten Erlebnisse, das ich je hatte. 
Vielleicht war es so schön, weil es so sprachlos war. 
Es war das einzige Mal, wo es mir nicht zu früh kam. 
Aber das war nicht wichtig in dem Moment, und es ist auch jetzt nicht wichtig, ein Traktat über das Für und Wider von Päderastie zu schrieben.“, schrieb er im ,,Pflasterstrand“ von 1978."

"So ein Mensch ist EU Politiker. 
Krank und einfach nur ekelerregend"




Grüne verdrängen ihren Pädophilie-Skandal




Initiierten Schweinegrippe




Österreich in Angst

Österreich in Angst: Ausländer KINDER Verbrecher terrorisieren Wien



1:18 (zwei von ihnen sind Russen!) wäre in Deutschland nicht durch die Medienzensur gegangen.
Wäre ja Rassistisch gewesen.


Für Deutsche nix Besonderes, wachen die Ösis schön langsam auf.
Es ist ein böses Erwachen, jedoch unter linken bzw. sozialistischen Regierungen UNVERMEIDBAR.
Es wird nur noch viel, viel schlimmer kommen, wie wir längst wissen!




Öffentlichkeit unerwünscht

# AfD (Anonymous for Democracy)

Öffentlichkeit unerwünscht

Die Eurogegner der "Alternative für Deutschland" treffen sich, um einen Landesverband zu gründen. 
Eine Berichterstattung über die Veranstaltung verweigern sie.

Auf den ersten Blick wirkt die Veranstaltung wie eine ganz normale Parteiversammlung. Vor Beginn des Gründungsparteitages stehen einige Mitglieder noch vor der Tür des Saales in der Sieghartstraße und tauschen sich über ihre politischen Ansichten aus. "So kann es mit Europa nicht weitergehen", sagt einer. Ein anderer weiß bereits "Feuer unterm Dach" des Europäischen Hauses, das langsam schon bis in den Keller reiche. Ein weiterer sorgt sich darum, ob man es noch rechtzeitig schaffen kann, bis zur Bundestagswahl im Herbst die nötigen Vorbereitungen zu treffen, bei dem Urnengang antreten zu können. Auch im Saal deutet zunächst nichts auf eine ungewöhnliche Veranstaltung hin: Wie üblich warten zwei freundliche Herren an einem kleinen Tisch zwischen Papieren und einer Schale Süßigkeiten auf die Teilnehmer, damit diese sich in die Listen eintragen können. [...]


Eine mögliche Erklärung für dieses Verhalten erhält man, wenn man über die Gruppierung ein wenig recherchiert. Auf ihrer offiziellen Homepage gibt sich die Partei als Retter des deutschen Staates, der besonders durch die europäische Gemeinschaftswährung bedroht sei. "Wir fordern eine geordnete Auflösung des Euro-Währungsgebietes", heißt es da etwa. Oder: "Die Wiedereinführung der DM darf kein Tabu sein." Dies bewog Unionsfraktionschef Volker Kauder kürzlich zu der Aussage: "Diese Gruppe ist die institutionalisierte Angst vor der Zukunft."  [...]




Onkel Volker



Aufsatz von Beck !!!

AUSZÜGE

„Eine Entkriminalisierung der Pädosexualität ist angesichts des jetzigen Zustandes ihrer globalen Kriminalisierung dringend erforderlich, nicht zuletzt weil sie im Widerspruch zu rechtsstaatlichen Grundsätzen aufrechterhalten wird.“ (S. 266)

„Allerdings hat der Sonderausschuß sich selbst bei seinen Vorschlägen nicht daran gehalten und sich wider besseres Sachverständigenwissen für eine generelle Strafbarkeit der Sexualität mit Kindern entschieden.“ (S. 266)

„Als strafrechtliche Perspektive wäre z.B. eine Novellierung ins Auge zu fassen, die einerseits das jetzige ‚Schutzalter‘ von 14 Jahren zur Disposition stellt (in den Niederlanden gab es solche Initiativen mit erheblichem Erfolg!) oder auch eine Strafabsehensklausel.“ (S. 263)

„Allein die Mobilisierung der Schwulenbewegung für die rechtlich gesehen im Gegensatz zur Pädosexualität völlig unproblematischen Gleichstellung von Homo- und Heterosexualität durch die Streichung des § 175 StGB und für die Recht der Homosexuellen wird das Zementieren eines sexualrepressiven Klimas verhindern können – eine Voraussetzung um eines Tages den Kampf für die zumindest teilweise Entkriminalisierung der Pädosexualität aufnehmen zu können.“ (S. 268)






Was ist HAARP 1

HAARP?

Das ist die Abkürzung für:

High Frequency Active Auroral Research Program,
auch High Frequency Active Auroral Research Project


Dahinter verbirgt sich einer der stärksten Kurzwellensender der Welt, ein teils ziviles, teils militärisches Forschungsprogramm der USA, bei dem hochfrequente Elektromagnetische Wellen zur Untersuchung der oberen Atmosphäre (insbesondere Ionosphäre) eingesetzt werden.
Weitere Forschungsziele sind Erkenntnisse auf den Gebieten der Funkwellenausbreitung, Kommunikation und Navigation. Betrieben wird die Anlage in der Nähe von Gakona in Alaska von der University of Alaska, der US Air Force und der US Navy.

Insgesamt waren 14 Universitäten an der Planung der Anlage beteiligt.
Diese Anlage ist zwar die bekannteste aber bei weitem nicht die einzigste auf dieser Welt. Weitere Forschungsanlagen befinden sich in Norwegen (Projekt EISCAT) und Spitzbergen, eine ältere Anlage nahe Fairbanks (Alaska) und Arecibo/Puerto Rico, ebenfalls in Russland (Projekt Sura) nahe Nischni Nowgorod.
Diese Aufzählung wird bei weitem nicht vollständig sein!

Die HAARP-Sendeanlage soll in der Lage sein, bis zu 100 Milliarden Watt in die Ionosphäre zu schicken.
Beim HAARP-Projekt wird unter anderem der sogenannte Transistoreffekt der Ionosphäre ausgenutzt.
Das bedeutet, dass man mit einer verhältnismäßig geringen Leistung, eine im wahrsten Sinne des Wortes Energielawine ins Rollen bringen kann!

Die Ionosphäre spannt sich wie eine gigantische Kondensatorplatte um den gesamten Erdball. Wenn man nun in der Lage ist, durch das Einwirken von Hochfrequenzwellen auf die Ionosphäre, das Ladungsniveaus zu beeinflussen, dann kann man sich auf diese Weise eine gigantische Energiekanone bauen. Man könnte gezielt den Luftraum energetisieren und innerhalb diesem Bereich, alle Elektronik zerstören oder gar Explosionen "aus Geisterhand" zu erzeugen. Das wäre die perfekte Strahlenwaffe!

Eine andere Anwendung wäre die gezielte Wetterbeeinflussung durch Änderung des Ladungsgefüges in den Luftschichten.
Ebenfalls möglich (und schon praktiziert) die Bewusstseinsbeeinflussung. Die Hochfrequenzwellen der Sendeanlage werden als Träger benutzt und mit niederfrequenten Schwingungen moduliert. Wenn man ein Schwingungsmuster benutzt, das sich im Reaktionsfenster des menschlichen Gehirns befindet, so ist man quasi in der Lage, Informationen telepatisch zu übertragen!

Man wäre in der Lage, alle Dinge zu veranlassen, die auch per Telepathie oder Hypnose möglich wären, den Schweinereien auf diesem Gebiet wären dann keine Grenzen gesetzt.
Wer sich auf diesem Gebiet auskennt, kann sich vorstellen, was dann alles Möglich ist - das wäre die perfekte Bewusstseinskontrolle!

Nun kann man behaupten, dass das alles Quatsch ist, denn das Gehirn lässt sich doch nicht so ohne weiteres von elektromagnetischen Wellen beeinflussen.

HAARP & Chemtrail

HAARP & Chemtrail
Wie reduziert man die Menschheit um Millionen


Zu was ist HAARP wirklich im stande? 
Könnte man wirklich damit Menschen töten oder gar Erdbeben verursachen? 
Gibt es nachgewiesene "HAARP-Erdbeben"




Schachmatt der Menschheit




Meine Meinung dazu:
Nicht alles wird so wie im Video beschrieben 1:1 kommen!
Ein großer Teil wird aber so passieren. Vieles ist ja schon lange in Arbeit.



Einfach einmal darüber nachdenken!

Alles im Video 2 lässt sich recherchieren und nachlesen. 
Aber NICHTS lässt sich mehr vermeiden oder rückgängig machen!


* * * 

Updatefehler

Deutschland und seine Mittelalterlichen Germanen.

Ich war in meinem Leben in unzähligen Ländern. In Unzähligen Städten rund um den Globus. 

Und das nicht um da Urlaub zu machen wie der typisch Deutsche, Badelatschen tragende, Bierbauch vor sich her schiebende, weiße Socken tragende, immer alles besser wissende Deutsche.
Nicht wie der Moralisch flexible Germane der unter Doppel.- bis Dreifachmoral und Engstirnigkeit leidet.

Seit her weiß ich das Deutsche zwar hoch Qualifizierte Facharbeiter haben. 
Das Deutsche, Professoren und hoch Studierte Fach-Idioten in ungeahntem Maß produzieren.
Aber auch das Deutsche über eine Allgemeinbildung GLEICH ‚0‘ verfügen. 
Sich in ihrem eigenen Land nicht auskennen. Weder ihr eigenes Grundgesetz verstehen noch akzeptieren können die anderen Länder andere Gesetze haben.
Ich will jetzt nicht dämlich sagen, oder zu doof.
Nein alle samt sind ja überhaupt nicht doof.
Sie können Autos bauen, haben erstklassige Ingenieure, Top Banker Eliten, und selbst der Tischler von nebenan versteht sein Handwerk.

Ich meine das Gedankengut, die Hirnwindungen, das verhalten und die schlafenden NS Gene.

Obwohl ich Deutscher bin, in Deutschland aufgewachsen, und auch in Deutschland mein Geld verdient habe…
... mit einem gewissen Abstand und somit frei vom Gedankengut was einem in Germania eingetrichtert wird komme ich immer mehr zu dem Entschluss:
„50% aller Deutschen hat eine matsch Birne da wo andere ihren Verstandskasten haben“ – was ja immerhin jeder zweite Deutsche wäre. 
Und ich meine nicht die Migranten, nein die Ur-Germanen sind gemeint.

Unwiderlegbare Beweise gibt es mehr als das Deutsche Hirn verkraften kann.
Ich bin im festen Glauben das die Deutschen Säuglinge mit den Pflicht-Impfungen auch etwas gespritzt bekommen das Gentechnische Veränderungen verursacht.
Das der Deutsche Staat das so will, aber es leider nur bei jedem zweiten anschlägt.

Manipulation von Massen

Hypnose durch Fersehen

Wie wir durch Fernsehen hypnotisiert werden

Kennen ihr das? 
Ihr sitzt irgendwo zusammen mit Freunden und ein Fernseher läuft im Hintergrund. 
Warum muss man immer wieder darauf schauen, auch wenn Werbung läuft, die man schon 1000 mal gesehen hat?

Warum zuckt man oft zusammen wenn Außengeräusche das Verhältnis zwischen Zuschauer und Fernseher stören? 
Warum entwickelt man sofort Gefühle für eine Szene von der man weiß, dass sie nicht real ist manchmal stärker als im richtigen Leben? 
Warum starrt man wie gefesselt und in Trance auf einen Fernseher?

Kommen wir zur systematischen TV-Manipulation.
Wir konnten im Verlauf der Fernsehgeschichte erkennen, dass die Bildfolgen immer kürzer wurden. (ca. 3,5 Sekunden) mit immer weniger durchlaufenden Szenen. 
Aus dem Leading- Edge- Protokoll: 
"Wenn wir mit reichen visuellen Bildern bestürmt werden, werden enorme Mengen von Beta-Wellen produziert, Alphas werden unterdrückt, durch die extreme Situation des visuellen Cortex"
Mit anderen Worten, die Rechtsgehirnfunktion, die Intuition wird ruiniert, zugunsten der Beta-logischen Denkfunktion des Linksgehirns sowie ängstlicher Gefühle.

Ironischer Weise (und anscheinend hierzu leicht widersprüchlich) wird bei einer derartigen Bildflut das Denken auch noch abgeschaltet, wie Dick Sutphen herausfand (in: Shekinah 1/93: Television mind- control - Hi- Tech Brain- washing & your TV). 
Wie geht das? 
Die erste Erfahrung machte Sutphen in einem Saal mit Tausenden von Zuhörern, die wie hypnotisierte einem charmischen Redner lauschten. Er bemerkte, wie er von einem bewussten, in einen unbewussten Zustand wechselte - hin und her und fand heraus, dass dies durch einen Signalgeber hinter der Klimaanlage herrührte, der einen Vibrations-Zyklus von 6:7 pro Sekunde abgab. 10 bis 25 Prozent der Bevölkerung ist alleine auf dieses Signal sehr Empfänglich und empfindet die Botschaften des Sprechers in diesem Zustand als Befehle. In der Stimme eines Sängers oder in der Musik wird das Vibrato genannt. Bei ELF wurden ähnliche Zyklen herausgefunden, mit noch höherer Beeinflussrate (30 Prozent in wenigen Sekunden). Zyklen unter 6 Sekunden brachten die Menschen auf die Palme, bei 8,2/s fühlten sie sich high, emporgehoben, bei 11-11,3/s wurden sie depressiv usw. Beim Fernsehen ist es einfach Menschen zu hypnotisieren. Wenn wir hier von Hypnose sprechen ist damit nicht der Extremzustand gemeint, den die meisten aus Filmen oder Erzählungen kennen und schon an ein Mysterium grenzt. Aussetzen des Denkens und eine gewisse Willenlosigkeit ist auch eine Form der Hypnose.

Man hat herausgefunden, dass dies geschieht, wenn jedes 32. Bild im Film bildlos/ schwarz ist. 
"Dies erschafft eine 45-Schläge pro Minute Pulsation, die nur vom Unterbewusstsein wahrgenommen wird. Ideal um eine tiefe Hypnose zu bewirken", während der wir aufnahmebereit werden für die gesendeten Inhalte. 
Und um so mehr wir fernsehen, um so tiefer geht die Hypnose, soweit, dass sogar Kinder kaum noch Fernsehentzug ertragen. An dieser Stelle sollte den meisten auffallen, dass die Fernsehsucht bei Kindern kein Trend oder Sucht nach bestimmten Sendungen, auf Grund ihres Inhaltes ist.

TV setzt im Körper Enkelphaline und Beta-Endorphine frei, das sind Substanzen die high machen und auch bei der Einnahme einiger Drogen freigesetzt werden. Dieser angenehme Zustand möchte immer öfter und immer länger geschaffen werden. Als Beispiel: Sie sehen eine Sendung die ihnen gar nicht gefällt. In den wenigsten Fällen werden sie aggressiv. Fast immer ist man in der Lage fast alles zu ertragen, was nun den Inhalt einer Sendung betrifft. Wäre man aber live dabei, könnte man es kaum aushalten, weil einem der Inhalt überhaupt nicht entspricht. - Achten Sie mal darauf.

So konnten bei einem Test 23-36 Prozent der Befragten schon nach wenigen Minuten nach Beginn einer Sendung die Frage nach dem Inhalt nicht mehr beantworten.
Wir müssen daraus schließen, dass nicht nur die Gedanken ausgeschaltet sind, sondern auch die Aufmerksamkeit, auf gut Deutsch, die bewusste Wahrnehmung.
Vergessen ist es zwar, doch die Wirkung der Bilder auf die Gefühle kann länger andauern. Für Sutphen ein natürliches Phänomen: "Wenn du in tiefe Trance gehst, musst du angewiesen werden zu erinnern, andernfalls wirst du automatisch vergessen".

Und wenn du es nicht erinnern kannst, kannst du auch nicht kritisch beurteilen. Aber ohnehin besteht auch im Programmablauf dazu keine Gelegenheit. Sutphon: "ich habe nur die Spitze eines Eisberges angetippt. Wenn man beginnt, die unterbewussten Botschaften hinter der Musik, unterbewusste Bilder, auf den Bildschirm projiziert, hypnotisch produzierte visuelle Effekte, Trance induzierende... zu verbinden, dann hat man eine extrem effektive Gehirnwäsche."

Außerdem erwähnt Sutphen eine Erfindung seines Freundes, Pat Flanagan, der ein (medizinisches) Gerät zur Beeinflussung erfand. - mit erstaunlicher Wirkung. Als er ein Patent anmeldete, wurde es ihm zwei Jahre lang von der NSA (National Security Agency; Dt.=Nationaler Sicherheitsdienst) konfisziert.

Sublimals sind Botschaften, die unterbewusst gesendet werden. Zum Beispiel, könnte man jedes der oben genannten schwarzen Bilder mit einer Werbebotschaft füllen. Die würden dann unbewusst aufgenommen und bei vielen Menschen in die Tat umgesetzt werden. (z.B. Kauf eines Produktes).

Ein anderer Aspekt der Fernsehmanipulation findet sich bei James de Meo in: "Der Orgon- Akkumulator". Auch er stellt fest, dass das Abstellen des Fernsehers, besonders bei Jugendlichen, schwerer fällt, als das Einschalten, wobei das Programm, wie schon erwähnt Nebensache ist.
"Wie Kokainsüchtige Labormäuse können Kinder und Erwachsene von der Wirkung des Fernsehers abhängig werden." Er nennt dieses Phänomen das "Dauerglotzer- Syndrom". Und er nennt eine wichtige Funktion und einen wichtigen Grund. Die Emotional verkümmerten Erwachsenen und Kinder, brauchen den Fernseher um gesellschaftlichen oder familiären Problemen zu entfliehen". Er erinnert an Reich: Das Orgon ist die Energie der Gefühle". Sprich: der Fernseher entfremdet und von den Gefühlen und dem angemessenen freien Umgang damit. Aufreizende Programme steigern diese Entfremdung von uns selbst. De Meo empfiehlt schwarz-weiß Fernseher, da bei diesen die Strahlung von Orgon wesentlich geringer ist.[...]

Quelle: www.aufklaerungsarbeit.de


* * *


Glückliche Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit!
(Marie von Ebner-Eschenbach)
Hätten Sie's gewusst? 10 Jahre seines Lebens verbringt jeder Bundesbürger durchschnittlich vor dem Fernseher. Bis auf eine Minderheit von geschätzten 1,5 Mio. besitzen alle Deutschen ein TV-Gerät. Noch mehr Zahlen rund ums TV:

Wie lange gucken wir?
Pro Tag sehen die Deutschen im Schnitt 201 Minuten fern (3 Stunden, 21 Minuten). Unterschied zwischen Ost und West: In den neuen Bundesländern 223 Minuten, im Westen nur 195 Minuten. Absoluter Spitzenreiter ist Sachsen-Anhalt mit knapp über 4 Stunden TV-Konsum. Kinder sitzen täglich 99 Minuten vor dem TV-Gerät. Tendenz steigend!

Nebenbeschäftigung beim Fernsehen:
24 % der Zuschauer essen, 18 % lesen (!), 17 % telefonieren, 8 % schlafen, 4% bügeln.

Während des Fernsehens sinkt die Gehirnaktivität auf ein Niveau wie im Schlaf, in Trance oder bei Hypnose. (http://www.tvkiller.com/de/tvinfo_d.html)

In den USA sieht der durchschnittliche Erwachsene 270 Minuten am Tag fern - viereinhalb Stunden! Spitzenwerte im TV-Konsum wurden in Westeuropa im vergangenen Jahr bei den Briten gemessen (232 Minuten), gefolgt von den Italienern (229 Minuten) und den Griechen (227 Minuten).
(http://www.ip-deutschland.de/ipdeutschland/1245_4249.htm)


- "By the time most Americans are 18 years old, they have spent more time in front of the television set than they have spent in school, and far more than they have spent talking with their teachers, their friends or even their parents." Quote from Abandoned in the Wasteland: Children, Television and the First Amendment, by Newton Minnow, former Chairman of the FCC, and Craig LaMay, 1995

- Children aged 2-5 average 25 hours per week watching TV. Source: AC Nielsen Co., 1990
The typical American child will witness 8,000 murders and 100,000 acts of televised violence in his lifetime. Source: American Psychological Association.
http://www2.localaccess.com/hardebeck/killtv2.htm